AMD - Sempron 140 kann Athlon II X2 werden

Auch der kleine Einzelkern-Prozessor Sempron 140 besitzt einen deaktivierten Kern, der durch Advanced Clock Calibration wieder zum Leben erweckt werden und sogar kräftig übertaktet werden kann.

von Georg Wieselsberger,
12.08.2009 15:33 Uhr

Die Freischaltung deaktivierter Kerne von AMD-Prozessoren scheint zu einem neuen Volkssport zu werden. VModTech aus Thailand hat nun entdeckt, dass der Einzelkern-Prozessor Sempron 140 von AMD durch den von anderen Varianten bekannten Trick der Nutzung des Advanced Clock Calibration-Features im Mainboard-BIOS zu einem Athlon II X2 werden kann.

Der üblicherweise mit 2,7 GHz laufende Sempron 140 konnte als Athlon II X2 sogar auf stabile 3,71 GHz übertaktet werden. Rein finanziell lohnt sich das Ganze hierzulande allerdings kaum. Der Sempron 140 ist für 31 Euro zu haben, ein Athlon II X2 mit 2,8 GHz für knapp 49 Euro.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen