AMD - veröffentlicht Catalyst 6.10-Grafikkartentreiber

von Florian Holzbauer,
02.11.2006 17:39 Uhr

Erstmals veröffentlicht AMD einen Catalyst-Treiber für ATI-Grafikkarten. Die Version 6.10 unterstützt eine handvoll neuer Grafikchips und baut den berüchtigten Chuck-Patch ein.

Der Catalyst 6.10 fügt die Unterstützung der neuen Grafikchips Radeon X1650 Pro, 1950 XTX und X1300 XT hinzu. Desweiteren kann The Elder Scrolls 4: Oblivion nun standardmäßig mit HDR und aktiviertem Anti-Aliasing gespielt werden; das war vorher nur mit dem Chuck-Patch möglich. Wie üblich wurden auch wieder diverse Bugs ausgebessert und die Performance mit manchen Spielen erhöht. Darunter befinden sich dieses mal beispielsweise Black & White 2, Serious Sam 2 und World of Warcraft. Das 34 MByte große Paket aus Treiber und Catalyst Control Center wird für Windows XP angeboten. Ebenso wurde eine neue Version für Linux-basierte Systeme veröffentlicht.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen