Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Wertung: Apple MacBook Pro 15 Retina Mitte 2012 - Hochauflösendes Luxus-Notebook mit Geforce GT 650M

Wertungzu MacBook Pro 15 Retina Mitte 2012
75

»Optisch elegant designtes 15,6-Zoll-Notebook mit überragendem Display, guter Ausstattung und langen Akkulaufzeiten zu einem gepfefferten Preis. Durch den Core i7 und die Geforce GT 650M ist das MacBook Pro 15 mit Retina-Display auch zum Spielen zu gebrauchen, wobei die Leistung für maximale Details nur in weniger anspruchsvollen Spielen ausreicht.«

GameStar
Ausstattung
  • 256 GByte SSD
  • 8,0 GByte Arbeitsspeicher
  • HDMI 1.4
  • GBit-Netzwerk
  • Wireless LAN
  • 2x USB 3.0
  • 2x Thunderbolt
  • gute Lautsprecher
  • Bluetooth 4.0
  • Webcam
  • Tastaturbeleuchtung
  • Kartenleser
  • kein optisches Laufwerk
  • kein eSATA
  • keine große Magnetspeicherfestplatte
  • Zusatzausstattung sehr teuer

Technik
  • hochwertig verarbeitet
  • Unibody-Gehäuse aus einem Stück Aluminium
  • sehr gutes Touchpad und hochwertige Tastatur
  • im Leerlauf leise
  • dynamische Grafikumschaltung
  • lange Akkulaufzeiten
  • unter Last deutlich hörbares Kühlsystem
  • Treiber unter Windows nicht auf Mac-OS-X-Niveau
  • Akku nicht austauschbar
  • GBit-LAN nur mit kostenpflichtigem Thunderbolt-Adapter

Erweiterbarkeit
  • Arbeitsspeicher nicht aufrüstbar
  • SSD nur theoretisch austauschbar
  • keine Erweiterungssteckplätze

Display
  • extrem feine Auflösung
  • sehr hohe Helligkeit
  • solide Helligkeitsverteilung
  • guter Schwarzwert
  • hoher Kontrast
  • spiegelt leicht

Spieleleistung
  • viele Spiele in hohen bis maximalen Details bis 1920x1080
  • für native Auflösung viel zu langsam
  • technisch aufwändige Titel nur in mittleren Details flüssig
  • praktisch keine Leistungsreserven

So testen wir

Wertungssystem erklärt

5 von 5


zu den Kommentaren (227)

Kommentare(227)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.