Asus - Ausgelagerte Produktion?

Laut der chinesischen Economic Daily News könnte Asustek die Produktion von Mainboards und Notebooks der Marke Asus auslagern. Der Bericht nennt Quanta als möglichen Hersteller der Notebooks, während Foxconn die Mainboards herstellen soll. Schon bisher lagert Asus in der Hochsaison 20-30% der Fertigung aus, allerdings ist es relativ unwahrscheinlich, dass Asus dafür jetzt oder in Zukunft Foxconn verwenden wird, einen der grössten Konkurrenten. Keine der genannten Firmen gab einen Kommentar zu dem Artikel ab.

von Georg Wieselsberger,
27.07.2007 09:46 Uhr

Laut der chinesischen Economic Daily News könnte Asustek die Produktion von Mainboards und Notebooks der Marke Asus auslagern. Der Bericht nennt Quanta als möglichen Hersteller der Notebooks, während Foxconn die Mainboards herstellen soll. Schon bisher lagert Asus in der Hochsaison 20-30% der Fertigung aus, allerdings ist es relativ unwahrscheinlich, dass Asus dafür jetzt oder in Zukunft Foxconn verwenden wird, einen der grössten Konkurrenten. Keine der genannten Firmen gab einen Kommentar zu dem Artikel ab.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen