Asus - Intel liefert nicht genug Mobilprozessoren

Jerry Shen , Präsident von Asustek , erklärte auf einer Konferenz mit Investoren, dass das größte Lieferproblem für Laptophersteller zur Zeit die Prozessoren von Intel seien. Intel würde nicht genug liefern, um den Bedarf zu decken. Man habe aber ein gutes Verhältnis zu Intel, daher seien die Schwierigkeiten nicht so gross, wie sie eventuell sein könnten.

von Georg Wieselsberger,
31.10.2007 10:32 Uhr

Jerry Shen, Präsident von Asustek, erklärte auf einer Konferenz mit Investoren, dass das größte Lieferproblem für Laptophersteller zur Zeit die Prozessoren von Intel seien. Intel würde nicht genug liefern, um den Bedarf zu decken. Man habe aber ein gutes Verhältnis zu Intel, daher seien die Schwierigkeiten nicht so groß, wie sie eventuell sein könnten.

Abgesehen von diesem Problem gibt es aber auch zu wenig LCDs und Festplatten für Laptops, während der Rückruf und gleichzeitige Ersatz von 10 Millionen Sony-Batterien auch hier für einen fast leeren Markt gesorgt hat.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen