Breitband-Internet - Telekom plant 60.000 Kilometer zusätzliche Glasfaser für dieses Jahr

Die Telekom hat ihre Ausbaupläne für das Jahr 2019 vorgelegt. Dort ist die Rede von jeder Menge neuer Glasfaserleitungen - vor allem im ländlichen Raum - und von einer besseren Abdeckung des Autobahnnetzes.

von Sara Petzold,
23.01.2019 20:27 Uhr

Die Deutsche Telekom hat ihre Ausbaupläne für 2019 vorgestellt.Die Deutsche Telekom hat ihre Ausbaupläne für 2019 vorgestellt.

Rund 60.000 zusätzliche Kilometer an Glasfaserkabel sollen bald durch Deutschland fließen. Das hat die Deutsche Telekom einem Bericht der ComputerBase zufolge in ihrem Ausblick auf 2019 bekannt gegeben. Darüber hinaus will die Telekom die Mobilfunkabdeckung auf deutschen Autobahnen verbessern und Testfelder für den Mobilfunkstandard 5G erschließen.

Als Vorbereitung auf die Etablierung eines 5G-Netzes plant der Konzern 2.000 zusätzliche Mobilfunkstandorte. Diese sollen das vorhandene LTE-Netz konsolidieren und besonders im ländlichen Raum für ein zuverlässigeres Netz sorgen. Die Hälfte der geplanten Mobilfunkmasten sollen auf dem Land entstehen, davon 300 in Bayern sowie jeweils 250 in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Small Cells und VDSL auf dem Vormarsch

Auf häufig genutzten Verkehrswegen wie Autobahnen und Schienenverkehrsnetzen will die Telekom zumindest für eine bessere Abdeckung der Telefonie sorgen. Den Anfang machen die A3 und die A27 sowie die Bahnstrecken Dortmund-Hannover und Berlin-Rostock. Der Datenverkehr bleibt dabei allerdings erst einmal außen vor.

Für besseren Mobilfunkempfang in größeren Städten plant die Telekom sogenannte »Small Cells« - kleinere Antennen, die das Mobilfunknetz bedarfsgerecht verstärken sollen. Diese lassen sich etwa auf Laternenmasten oder öffentlichen Telefonen installieren.

Schließlich hat die Telekom angekündigt, man wolle das bestehende Glasfasernetz von 500.000 Kilometern Länge um weitere 60.000 Kilometer erweitern. Dabei liegt der Fokus auch auf ländlichen Gebieten. Allerdings betrifft der Ausbau lediglich die eigene Infrastruktur der Telekom und nicht den FTTB-Anschluss. Vielmehr will die Telekom dann verstärkt auf VDSL mit (Super-)Vectoring setzen.

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir aber nun schon seit 18 Jahren (endlich volljährig!) unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen


Kommentare(71)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen