Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Corsair Strafe RGB Silent - Wie leise sind die Cherry MX-Silent Switches?

Fazit der Redaktion

Corsair Strafe RGB Silent - Bilder ansehen

Lorenzo Huskamp: Vor fast zwei Jahren hinterließ die Corsair K70 im Test bei mir einen nachhaltigen Eindruck. Das edle Aluminium-Finish und die nützlichen Medientasten samt der kompakten Gehäuseausmaße gefielen auf Anhieb. Auch die neue Strafe RGB Silent mit den innovativen MX-Silent-Schaltern von Cherry erinnert in Sachen Design sofort an die K70 und knüpft anfangs auch nahtlos an das von Corsair gewohnt hohe Niveau an.

Dank N-Key-Rollover, Anti-Ghosting und 1.000 Hz ist die Strafe technisch voll auf der Höhe der Zeit und empfiehlt sich besonders für Spieler. Die innovativen, von innen gedämpften MX-Silent-Schalter von Cherry funktionieren hervorragend und senken die Lautstärke beim Tippen und Spielen hörbar. Da sie auf dem technischen Grundgerüst der roten Cherry MX-Schalter basieren, bieten sie die gleiche Schnelligkeit und Präzision. Für das Schreiben von Texten sehe ich allerdings noch immer taktile Schalter im Vorteil.
Die vollflächige RGB-Hintergrundbeleuchtung weiß ebenfalls zu gefallen: Ist der Treiber einmal installiert und durchschaut, eröffnen sich zahllose Möglichkeiten der Individualisierung, sowohl im Bereich der Optik als auch bezüglich Makros, Shortcuts und der Medienverwaltung.

An einigen Stellen trübt dann aber doch eine nicht ganz zu Ende gedachte Umsetzung den guten Gesamteindruck. Die fehlenden dedizierten Medientasten vermisst man bei jedem Musikwechsel, zumal sich dieser Umstand aufgrund ebenfalls fehlender Makrotasten nicht ohne Kompromisse umgehen lässt. Die Handballenablage ist zwar gut gefertigt, für meinen Geschmack aber etwas zu kurz, auch der Anstellwinkel der Tastatur könnte höher sein. Nicht gummierte Standfüße bieten zudem bei hecktischen Spielesituationen nur wenig Rutschfestigkeit, das aus Kunststoff bestehende Gehäuse schmälert im Vergleich zur Vengeance-Serie die Haptik der Tastatur und die in Relation zu den restlichen Tasten sehr laute Leertaste steht dem ganzen Silent-Konzept ein wenig zuwider.

Gerade in Hinblick auf frühere Corsair-Tastaturen, bei denen viele der hier angesprochene Negativpunkte nicht vorhanden sind, erscheint mir der Preis von aktuell 180 Euro für die Strafe RGB Silent deshalb etwas zu hoch angesetzt, auch wenn es sich insgesamt um eine sehr gute Tastatur handelt. Für Spieler, die auf die RGB-Beleuchtung und exklusive, schallgedämpfte Schalter von Cherry verzichten können, lohnt sich daher ein Blick auf die bereits erwähnte Corsair K70. Für etwa 140 Euro bietet sie dedizierte Medientasten und ein schickes Aluminiumgewand, Makrofunktionen fehlen jedoch. Soll es deutlich günstiger sein, bietet sich die mit 100 Euro sehr preiswerte Logitech G710+ an, die sich dank entweder brauner oder blauer MX-Schaltern, Hintergrundbeleuchtung und Makrotasten auch für vielschreibende Spieler empfiehlt. Ist eine RGB-Hintergrundbeleuchtung gewünscht, rückt die Logitech G910 Orion Spark in den Kandidatenkreis, die mit Romer-G-Schaltern und leistungsfähiger Software für erfreulich günstige 130 Euro alle Anforderungen einer modernen Spieletastatur erfüllt.

» Corsair Strafe RGB Silent ab 180 Euro im Preisvergleich
» Corsair K70 ab 140 Euro im Preisvergleich
» Logitech G710+ ab 100 Euro im Preisvergleich
» Logitech G910 Orion Spark ab 130 Euro im Preisvergleich

3 von 3

nächste Seite



Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen