Dell Froot - PC mit eingebautem Projektor

Dell hat eine Konzeptstudie vorgestellt, die einen PC ohne Tastatur und Monitor vorsieht.

von Georg Wieselsberger,
20.01.2010 13:19 Uhr

Statt des Monitors besitzt der PC mit der Bezeichnung »Froot« einen eingebauten Projektor, durch den jede Wand zum Bildschirm werden kann. Auch für die Tastatur setzt Froot auf eine ähnliche Lösung. Hier wirft ein kleiner Laser-Projektor ein Bild einer Tastatur auf den Schreibtisch und erkennt die Eingaben des Benutzers.

Eine weitere Besonderheit des Konzepts ist, dass der komplette Rechner umweltverträglich und biologisch abbaubar sein soll. Technische Daten zu Froot sind allerdings noch nicht erhältlich. So wäre beispielsweise der Stromverbrauch des Wand-Projektors interessant, denn normalerweise ist deren Energiebedarf recht hoch.

Auch die Lampen von Projektoren halten normalerweise nicht bei weitem nicht so lange wie ein LCD-Monitor. Da es sich aber bisher nur um ein Konzept handelt, ist nicht sicher, ob Dell Froot jemals wirklich auf den Markt bringen wird.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen