Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Der neue Fujitsu Siemens Computers GameStar-PC - Von Spielern für Spieler

Externe Anschlüsse

An der Front lassen sich zwei USB-Geräte sowie eine Headset anschließen, über einen 21-in-1-Kartenleser versteht sich der GameStar-PC mit praktisch allen Speicherkartenformaten. An der Rückseite finden Sie alle anderen wichtigen Ein- und Ausgänge, darunter sechsmal USB, einmal GBit-Netzwerk sowie Anschlüsse für den 7.1-Sound. Windows Vista Home Premium ist mit Service Pack 1 vorinstalliert. Bei etwaigen Problemen holt Fujitsu Siemens Computers den PC zudem innerhalb von 24 Monaten nach dem Kauf vor Ort bei Ihnen ab.

Links: Ein freier Festplatteneinschub; Rechts: Zwei freie Arbeitsspeichersteckplätze. Links: Ein freier Festplatteneinschub; Rechts: Zwei freie Arbeitsspeichersteckplätze.

GameStar-PC tunen

AMDs Tuning-Tool Fusion greift auf die Übertaktungsfunktion das Radeon-Treibers zurück. AMDs Tuning-Tool Fusion greift auf die Übertaktungsfunktion das Radeon-Treibers zurück.

Mit AMD Overdrive lassen sich Phenom-Prozessoren sehr gut übertakten. Mit AMD Overdrive lassen sich Phenom-Prozessoren sehr gut übertakten.

Fortgeschrittene und Profis holen mit wenig Aufwand noch mehr Leistung aus dem AMILO Pa 3630 GameStar-PC. Etwa indem Sie die verbaute Radeon HD 4850 übertakten. Wie das geht, erklärt Georg Wieselsberger im Artikel Radeon HD 4800-Karten ausreizen.

Noch umfassenderes Tuning erlaubt AMDs selbt entwickeltes Fusion-Tool. Damit übertakten Sie nicht nur Prozessor und Grafikkarte, sondern können bei Bedarf auch überflüssige Windows-Dienste automatisch beenden, wenn Sie ein Spiel starten. Allerdings befindet sich Fusion derzeit noch im Beta-Stadium. Um die vollen Funktionen zu nutzen, müssen Sie zusätzlich AMD Overdrive installieren, das sich um die Übertaktung des Prozessors kümmert. Fusion fungiert dann eher als zentrale Anlaufstelle. Aber Achtung: Beim Übertakten verlieren Sie die Garantie, es geschieht also ausschließlich auf eigene Gefahr!

FSC GameStar-PC: Innenleben ansehen

2 von 3

nächste Seite



Kommentare(89)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen