Fujitsu - Neuer Chip verarbeitet HD in Echtzeit

Fujitsu bietet 1. Juli den neuen MB86H15 H.264 Chip an, der in der Lage ist, ein HD-Bild mit bis zu 1920x1080 in Echtzeit zu verarbeiten. Dabei braucht er nur 750 mW beim Kodieren-Dekodieren eines 1080p-Videos. Auch kleinere Auflösungen bis hin zu 720x480 werden unterstützt. Solche ICs werden beispielsweise in HD-Videorecordern und Decoderboxen eingesetzt, könnten aber auch Anwendung im PC-Bereich (z.b. TV-Karten) finden.

von Georg Wieselsberger,
22.05.2007 00:53 Uhr

Fujitsu bietet 1. Juli den neuen MB86H15 H.264 Chip an, der in der Lage ist, ein HD-Bild mit bis zu 1920x1080 in Echtzeit zu verarbeiten. Dabei braucht er nur 750 mW beim Kodieren-Dekodieren eines 1080p-Videos. Auch kleinere Auflösungen bis hin zu 720x480 werden unterstützt. Solche ICs werden beispielsweise in HD-Videorecordern und Decoderboxen eingesetzt, könnten aber auch Anwendung im PC-Bereich (z.b. TV-Karten) finden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen