Gefälschte GeCube-Grafikkarten - GeCube warnt vor Nachbauten

Wie GeCube auf seiner Webseite meldet, sind zur Zeit gefälschte Grafikkarten im Umlauf, die als GeCube-Karten vertrieben werden.

von Georg Wieselsberger,
07.01.2009 15:52 Uhr

Wie GeCube auf seiner Webseite meldet, sind zur Zeit gefälschte Grafikkarten im Umlauf, die als GeCube-Karten vertrieben werden. Betroffene Kunden finden in der Packung nur billige Nachbauten, Damit Käufer von GeCube-Karten die Fälschungen von den Originalen unterscheiden können, sollte nach den Zertifikations-Logos von ATI und GeCube sowie nach der GeCube-Seriennummer gesucht werden.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen