»Google übernimmt Apple« - Dow-Jones-Newsletter sorgt für Verwirrung

Der Dow-Jones-Informationsdienst hatte behauptet, Google habe Apple gekauft und damit den Apple-Kurs kurz angehoben.

von Georg Wieselsberger,
11.10.2017 09:16 Uhr

Google sollte laut einer Meldung Apple für nur 9 Milliarden US-Dollar übernehmen - dank einer Vereinbarung aus dem Jahr 2010. Google sollte laut einer Meldung Apple für nur 9 Milliarden US-Dollar übernehmen - dank einer Vereinbarung aus dem Jahr 2010.

Im Zeitalter des Echtzeit-Handels, der mit Computern in Millisekunden abläuft, kann eine schnelle Reaktion auf eine wichtige Meldung aus der Wirtschaft an der Börse viel Geld wert sein. Gestern zeigte sich jedoch, dass solche Meldungen selbst aus seriösen Quellen nicht immer der Wahrheit entsprechen. Der Dow-Jones-Informationsdienst hatte gestern mehrere seltsame Nachrichten verbreitet, bei denen vor allem eine angebliche Übernahme von Apple durch Google für Aufsehen sorgte.

Text war offensichtlich ein Scherz

Die Nachricht selbst hätte eigentlich bei Investoren sofort als unglaubwürdig eingestuft werden müssen. Darin war die Rede davon, dass Google für Apple nur neun Milliarden US-Dollar bezahlen werde, weil Google-CEO Larry Page noch im Jahr 2010 mit Apple-Mitgründer Steve Jobs eine entsprechende Vereinbarung getroffen habe. Die Übernahme sei nun beim Verlesen des Testaments von Steve Jobs bekanntgegeben worden.

Schon die Einführung in den Text verweist aber auf »eine Überraschung, für jeden, der lebt« und die Reaktion der Google-Mitarbeiter auf die vermeintliche Übernahme, die ihnen pro Kopf neun Apple-Aktien einbringen soll, wird in dem kurzen Text mit einem enthusiastischen »Yay.« zusammengefasst.

Nicht einmal für ein Ausrufezeichen hätte die Begeisterung demnach gereicht. Google werde außerdem in das tolle Apple-Hauptquartier umziehen.

Dow Jones entschuldigt sich für zwei Minuten Fake News

Trotz dieser klaren Hinweise auf eine Falschmeldung stieg der Apple-Kurs immerhin schlagartig von 156 auf 158 US-Dollar an, weil Computer vermutlich keinen Humor (er)kennen.

Inzwischen steht die Aktie wieder bei rund 156 Dollar und auch Dow Jones hat laut 9to5Mac eine Klarstellung veröffentlicht. Ganze zwei Minuten, zwischen 9:34 AM und 9:36 AM Eastern Time seien solche Schlagzeilen aufgrund eines technischen Fehlers veröffentlicht und inzwischen gelöscht worden. Man entschuldige sich für den Fehler.

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.