Grafikkarte mit 4 GB - Workstation-Karte Nvidia Quadro FX5800

Nvidia hat eine professionelle Version seiner aktuellen Grafikkarten vorgestellt, die die Bezeichnung Quadro FX5800 trägt und gleich über 4 GB Grafikspeicher verfügt.

von Georg Wieselsberger,
12.11.2008 11:44 Uhr

Nvidia hat eine professionelle Version seiner aktuellen Grafikkarten vorgestellt, die die Bezeichnung Quadro FX5800 trägt und gleich über 4 GB Grafikspeicher verfügt. Bisher waren 2 GB die größte Speichermenge auf handelsüblichen Grafikkarten. Die Karteund die Treiber sind wie bei Quadros üblich für das Arbeiten mit 3D-Programmen optimiert. Laut Gerüchten sitzt auf dieser Karte bereits ein GT200b mit einer Strukturgröße von 55nm.

Für Spieler ist die Quadro FX5800 trotz DirectX 10.0-Unterstützung weniger sinnvoll und ohnehin viel zu teuer, denn Nvidia verlangt 3.499 US-Dollar pro Karte. Bei diesem Preisniveau wundert es nicht, dass Intel seine Larrabee-Grafikkarte zuerst im professionellen Bereich als Workstation-Karte anbieten möchte.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen