Grafikkarten-Umfrage: So viel mehr VRAM nutzt ihr jetzt im Vergleich zu 2015

In den letzten fünf Jahren hat sich auf dem Grafikkartenmarkt viel getan. Das zeigen auch unsere Umfragen zum Videospeicher von 2015 und heute.

von Nils Raettig,
30.07.2020 15:10 Uhr

Mit 11,0 GByte Videospeicher bietet die RTX 2080 Ti eine VRAM-Menge, an die 2015 noch niemand gedacht hat. Mit 11,0 GByte Videospeicher bietet die RTX 2080 Ti eine VRAM-Menge, an die 2015 noch niemand gedacht hat.

Mit steigenden Auflösungen und höherer Grafikqualität wachsen auch die Anforderungen an den Videospeicher eurer Grafikkarte. Zwei Umfragen von GameStar.de machen deutlich, wie sich das im Vergleich zwischen 2015 und heute äußert.

Vor fünf Jahren waren 6,0 GByte das Maximum: Die erste Umfrage zum Videospeicher stammt aus dem Februar 2015. Damals haben wir euch fünf Optionen mit 6,0 GByte als Maximum zur Wahl gestellt:

  1. 2,0 GByte (36,6 %)
  2. 4,0 GByte (30,1 %)
  3. 3,0 GByte (15,6 %)
  4. 1,0 GByte oder weniger (14,4 %)
  5. 6,0 GByte (3,3 %)

Die Speichermengen 2,0 und 4,0 GByte lieferten sich also ein enges Rennen um die Spitze, während 6,0 GByte mit etwa drei Prozent noch eine klare Ausnahme darstellten.

Fünf Jahre später sieht alles ganz anders aus

In unserer aktuellen Umfrage zum Videospeicher finden sich nicht nur mehr Optionen als 2015, sondern wenig überraschend auch eine völlig andere Verteilung und insgesamt klar gestiegene VRAM-Menge:

  1. 8,0 GByte (51,5 %)
  2. 6,0 GByte (14,9 %)
  3. 11,0 GByte (12,6 %)
  4. 4,0 GByte (11,3 %)
  5. Mehr als 11,0 GByte (3,9 %)
  6. 2,0 GByte (3,0 %)
  7. 3,0 GByte (1,6 %)
  8. 1,0 GByte oder weniger (1,2 %)

Mit 8,0 GByte gibt es einen klaren Sieger, der leicht zu erklären ist: Die meisten sehr beliebten Grafikkarten von AMD und Nvidia wie Geforce RTX 2070 Super, Geforce GTX 1070, Radeon RX 5700 XT oder Radeon RX 580 setzen seit einiger Zeit auf diese Speichermenge (wobei es die RX 580 auch in einer Variante mit 4,0 GByte gibt).

Dass 6,0 GByte auf dem zweiten Platz landen, dürfte vor allem Nvidias aktuellen und älteren Mittelklasse-Modellen wie der Geforce GTX 1660 (Super) und der Geforce GTX 1060 zu verdanken sein.

Vergleich mit Steam

Auch in der aktuellen Hardware-Umfrage von Steam liegen 8,0 GByte an der Spitze, allerdings deutlich knapper. Außerdem erreichen niedrigere Speichermengen klar höhere Werte als in unserer Umfrage.

  1. 8,0 GByte (21,2 %)
  2. 6,0 GByte (20,8 %)
  3. 4,0 GByte (17,5 %)
  4. 2,0 GByte (13,8 %)
  5. 1,0 GByte (11,9 %)
  6. 3,0 GByte (5,5 %)
  7. 11,0 GByte (4,1 %)
  8. Sonstiges (3,7 %)
  9. 0,5 GByte (1,5 %)

Das gute Abschneiden der 6,0 GByte hängt auch mit der GTX 1060 zusammen: Mit 11,3 Prozent ist sie die am häufigsten genutzte Grafikkarte in der Steam-Umfrage. Die GTX 1660 Ti mit gleicher Speichermenge landet mit 2,6 Prozent immerhin auf Platz sechs.

Nvidia Geforce RTX 3000 und AMD Radeon RX 6000: Mit welcher maximalen Speichermenge rechnet ihr bei den kommenden Top-Modellen von AMD und Nvidia? Wird sie auf 16,0 GByte erhöht oder bleibt eher alles beim alten? Schreibt eure Meinung dazu gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (98)

Kommentare(98)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen