Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

5 neue hartnäckige Hardware-Mythen - und die Wahrheit dahinter

Eine Wasserkühlung ist besonders leise? Der USB-Stick verliert Daten, wenn man ihn abzieht? Wir stellen fünf weitere Hardware-Mythen auf den Prüfstand.

von Sören Diedrich,
03.07.2021 05:00 Uhr

Wir räumen mit fünf Hardware-Mythen auf: Gehen SSDs schneller kaputt als altmodische Festplatten? Und was passiert, wenn ich den Rechner während des Windows-Updates herunterfahre? Wir räumen mit fünf Hardware-Mythen auf: Gehen SSDs schneller kaputt als altmodische Festplatten? Und was passiert, wenn ich den Rechner während des Windows-Updates herunterfahre?

Jeder hat sie schon mal gehört, die verbreitesten Mythen rund um den PC: »Du brauchst möglichst viele CPU-Kerne!« - »Du kannst nicht einfach deinen PC während eines Updates ausschalten!« - »SSDs halten nie so lange wie die gute alte mechanische Festplatte!«

Es sind Sätze, die sich im kollektiven Bewusstsein von Spielern und PC-Besitzern festgesetzt haben. Doch wie viel Wahrheit steckt in diesem scheinbaren Allgemeinwissen? Stimmen die Aussagen, sind sie komplett falsch - oder wurde ein Funken Wahrheit im Lauf der Jahre einfach immer weiter korrumpiert, bis sich eine verzerrte Wahrnehmung der Realität bei uns durchgesetzt hat?

Wir gehen fünf hartnäckigen Hardware-Mythen auf den Grund und erklären, worauf ihr tatsächlich achten müsst und was sich als vollkommener Humbug herausstellt. Beachtet dazu auch den ersten Artikel zum Thema mit Mythen über 60 FPS, Steckerziehen oder Overclocking.

Schnellnavigation

Unser Mythbuster
Sören Diedrich ist freier Journalist und verhilft gerne zum Durchblick im Technik-Dschungel. Seit er vor gut 20 Jahren seinen ersten Spiele-PC zusammengebaut hat, gibt es kaum ein Hardware-Malheur, das ihm nicht selbst im Rahmen von Trial-and-Error widerfahren wäre. Heute hat er sich dadurch zwar seine Sporen verdient, doch er hat nie vergessen, wie es sich anfühlt, ratlos vor dem Rechner zu sitzen und Hilfe zu suchen.

Mythos 1: »Mein USB-Stick wird gelöscht, wenn ich ihn einfach abziehe«

Unser erstes Thema stammt direkt aus den Kommentaren unter dem ersten Teil unseres Guides. Das ist nicht verwunderlich, denn kaum ein Thema sitzt so sattelfest in den Köpfen wie der drohende Datenverlust beim Abziehen eines USB-Sticks. Gefühlt kennt jeder von uns mindestens eine Person, die von ihrem schrecklichen Verlust an einem regenverhangenen Sonntagnachmittag berichten kann.

Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar