Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Hardware-Trends 2003 - Geforce FX und Hyperthreading

CPUs: Kleiner, schneller, smarter

Vorreiter: Die Abit Gf4 4200 trug als Erstes ein schweres Kühlsystem mit zwei Slotblechen, bei Geforce-FX-Karten wird dies Standard.Vorreiter: Die Abit Gf4 4200 trug als Erstes ein schweres Kühlsystem mit zwei Slotblechen, bei Geforce-FX-Karten wird dies Standard.

Bei Prozessoren, Speicher und Mainboards ändert vor allem die 64-Bit-Technologie Steckplätze und Formate: AMD macht die Profitechnik (siehe Kasten) auch auf Desktop-Systemen salonfähig. Intel hingegen verkleinert die Infrastruktur ihrer CPUs auf sagenhaft winzige 0,09 Mikron. Dies ermöglicht weiter steigende Taktraten - der Pentium 4 knackt vielleicht die sagenhafte 4-GHz-Grenze noch in diesem Jahr.

AMD sollte also ihren Athlon 64 (Codename Hammer) möglichst bald bringen. Denn der Athlon XP in seiner jetzigen Form ist das Auslaufmodell 2003. Seine betagte Architektur sowie die stromhungrige Fertigung im 0,13-Mikrometer-Prozess haben den Athlon XP ans Limit gebracht: Selbst der neue Athlon XP/2800+ mit gerade mal 2,25 GHz tatsächlicher Taktfrequenz (Test in GameStar 12/02) wird bisher nur in geringen Stückzahlen fabriziert, ist also kaum erhältlich. Währenddessen fügte Intel seiner momentan ohnehin überlegenen P4-Technik noch Hyperthreading (siehe Kasten) hinzu, für mehr Speed in parallel laufenden Anwendungen unter Windows XP und Linux. Doch der Athlon 64 wird frühestens Mitte des Jahres kommen. Bis dahin soll der Barton die Lücke füllen, ein Athlon mit schnellerem Frontsidebus und vergrößertem Cache. (MT)

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,9 MByte
Sprache: Deutsch

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen