HTC Vive Pro - Komplettpaket mit Tracking 2.0 für 1.399 Euro

HTC hat mit der Vive Pro inklusive Tracking 2.0 eine neue Version der eigenen VR-Brille erstmals in einem Komplettpaket inklusive Zubehör vorgestellt.

von Sara Petzold,
24.04.2018 15:57 Uhr

Die HTC Vive Pro kostet im Bundle mit Zubehör 1.399 Euro. (Bildquelle: HTC)Die HTC Vive Pro kostet im Bundle mit Zubehör 1.399 Euro. (Bildquelle: HTC)

Mit erweitertem Tracking 2.0 und verbesserter Ergonomie bewirbt HTC derzeit die Vive Pro, das Nachfolgemodell der HTC Vive. Doch diese neue Version lässt sich der Hersteller Einiges kosten: Während die Brille ohne Zubehör zum Preis von 879 Euro zu haben ist, ruft HTC für ein Komplettpaket mit Zubehör stolze 1.399 Euro auf.

Wie ComputerBase berichtet, hat HTC das neue Paket zuerst in Japan präsentiert und kürzlich die Vorbestellung auch für deutsche Kunden geöffnet. Käufer erhalten zusätzlich zu der VR-Brille zwei Basisstationen sowie zwei Controller, die die neue Tracking-2.0-Technologie unterstützen.

Tracking 2.0 verspricht größere Spielfläche

HTC rechtfertigt den gegenüber dem Vorgängermodell der Vive mit dem alten Tracking-System klar höheren Preis mit dem verbesserten Tracking, das eine größere Spielfläche erlauben soll. Statt einer Fläche von 3,54 Meter mal 3,54 Meter mit einer Diagonale von fünf Metern sind jetzt sechs mal sechs Meter inklusive einer Diagonale von 8,5 Metern möglich. Kommen weitere Basisstationen zum Einsatz, vergrößert sich die Fläche laut HTC auf zehn mal zehn Meter (14,1 Meter Diagonale).

» GameStar-Plus: Retro-Virtual-Reality - Das Morgen von gestern

Die Vive Pro verfügt dabei über eine eingeschränkte Abwärtskompatibilität: Die Tracking-2.0-Stationen sind nicht mit der alten Vive kompatibel, allerdings können die alten Basisstationen mit der Vive Pro verwendet werden. Eine Kombination der Stationen untereinander wird wohl nicht möglich sein.

Während sich das Paket mit der Vive Pro 2.0 und zwei Basisstationen vor allem an Privatkunden richtet, sollen Business-Kunden von der Option des vergrößerten Spielfeldes mit vier Stationen profitieren. Interessenten können das Paket ab sofort auf der offiziellen HTC-Webseite vorbestellen.

»Ihr seid so blöde Säcke!« - Drei Redakteure testen die HTC Vive inklusive Bewegungs-Controller 9:54 »Ihr seid so blöde Säcke!« - Drei Redakteure testen die HTC Vive inklusive Bewegungs-Controller


Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen