IBM - Beschwerde gegen Asustek

IBM hat gegen den Konkurrenten Asustek bei der US-amerikanischen ITC (International Trade Commission) eine Beschwerde eingereicht. Grund ist laut IBM die Verletzung von drei IBM-Patenten durch Asustek-Produkten wie Notebooks, Barebones, Servern und Routern. Da IBM in Verhandlungen mit Asustek nicht zu einer Vereinbarung kommen konnte, will man nun über die ITC erreichen, dass entsprechende Asustek-Produkte nicht mehr in die USA eingeführt werden dürfen.

von Georg Wieselsberger,
07.12.2007 09:55 Uhr

IBM hat gegen den Konkurrenten Asustek bei der US-amerikanischen ITC (International Trade Commission) eine Beschwerde eingereicht. Grund ist laut IBM die Verletzung von drei IBM-Patenten durch Asustek-Produkten wie Notebooks, Barebones, Servern und Routern. Da IBM in Verhandlungen mit Asustek nicht zu einer Vereinbarung kommen konnte, will man nun über die ITC erreichen, dass entsprechende Asustek-Produkte nicht mehr in die USA eingeführt werden dürfen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen