Intel - Core i7 in Spielen nur geringfügig besser?

Laut Anandtech wird der neue Core i7-Prozessor von Intel in Spielen keinen großen Leistungssprung im Vergleich zu den aktuellen Core2-CPUs bringen.

von Georg Wieselsberger,
24.08.2008 18:01 Uhr

Laut Anandtech wird der neue Core i7-Prozessor von Intel in Spielen keinen großen Leistungssprung im Vergleich zu den aktuellen Core 2-CPUs bringen. Die neue Architektur des Core i7 sei eher für High Performance Computing, Virtualisierung und Datenbanken ein Vorteil. Der Level 2-Cache pro Kern, aus dem Spiele großen Vorteil ziehen, ist beim Core i7 sehr viel kleiner als bei den aktuellen Core 2-Prozessoren. Auch sei die Integer-Leistung nur minimal besser als beim Penryn-Kern. Der Nehalem-Kern sei nicht für Spieler entwickelt worden.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen