Intel - Neuer Chipsatz P55

Der Chipsatz für die beiden im 3. Quartal 2009 erscheinenden Nehalem-Versionen Lynnfield und Havendale, der bisher als "Ibex Peak" bekannt war, wird offiziell den Namen P55 tragen.

von Georg Wieselsberger,
17.10.2008 10:52 Uhr

Der Chipsatz für die beiden im 3. Quartal 2009 erscheinenden Nehalem-Versionen Lynnfield und Havendale, der bisher als "Ibex Peak" bekannt war, wird offiziell den Namen P55 tragen. Der Chipsatz unterstützt einen PCI-Express-16x-Slot oder zwei 8x-Anschlüsse und bietet bis zu 14 USB 2.0.-Ports, sechs SATA2-Anschlüsse, RAID 0,1,5 und 10 sowie und GigaBit-LAN. Da die Havendale-Prozessoren über einen eigenen Grafikkern verfügen sollen, wird keine Chipsatz-Variante mit integrierter Grafik erwartet.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen