KI als Lügendetektor - Analysiert Mikro-Expressionen des Gesichts

Mithilfe von maschinen-basiertem Lernen haben Forscher eine KI entwickelt, die Mikro-Expressionen in menschlichen Gesichtern auf Lügen hin analysiert.

von Sara Petzold,
20.12.2017 14:53 Uhr

Im Gerichtssaal könnte eine KI künftig als Lügendetektor eine Rolle spielen.Im Gerichtssaal könnte eine KI künftig als Lügendetektor eine Rolle spielen.

Es wirkt ein wenig wie eine Weiterentwicklung des menschlichen Lügendetektors aus der Serie »Lie to me«: Einem Forscherteam der US-amerikanischen Unversität Berkeley ist es gelungen, eine KI zu entwickeln, die mithilfe einer Analyse fazialer Mikro-Expressionen feststellen kann, ob ein Mensch lügt.

Einsatz verspricht fast 90 Prozent Genauigkeit

Wie Motherboard berichtet, nutzten die Forscher maschinen-basiertes Lernen, um einer KI die Analyse beizubringen. Um beurteilen zu können, ob eine Person lügt oder die Wahrheit sagt, vergleicht die KI Video- und Audioaufnahmen mit vorgegebenen Mustern und sucht nach bestimmten Mikro-Expressionen und Stimmfrequenzen, die das Objekt der Analyse eindeutig als Lügner identifizieren.

In einem Test mit 104 gestellten Aufnahmen aus einem Gerichtssaal erreichte die KI eine Genauigkeitsquote von fast 90 Prozent - und ist damit ihren menschlichen Kollegen, die in Form von Richtern und Geschworenen auftreten, deutlich überlegen. Um diese Quote zu erreichen, fütterten die Forscher die KI zunächst mit umfangreichen Daten, auf Basis derer die KI lernen konnte, welche Mikro-Expressionen und Audiomerkmale typischerweise auftreten, wenn ein Mensch lügt.

Die Forscher konnten die KI allerdings nicht mit realem Material anleiten, bei dem eindeutig feststand, dass es sich um lügende Personen handelt. Deshalb sind das Ergebnis der zugehörigen Studie sowie die Genauigkeitsquote der KI nur unter gewissen Vorbehalten interpretierbar.

Entwicklung der KI, Teil 1: Geist aus der Maschine


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen