Maxtor: Serial-ATA-Platten im Handel

von Daniel Visarius,
18.12.2002 13:22 Uhr

In Japan sind erste Maxtor-Festplatten mit der neuen Schnittstelle Serial-ATA aufgetaucht. Für umgerechnet rund 270 Euro erhalten Sie eine 120-GByte-Platte mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und 8 MByte Cache. Zusätzlich gibt es einen Serial-ATA-Controller für den PCI-Steckplatz. In Deutschland sollten die neuen Laufwerk innerhalb der nächsten zwei Monate im den Läden stehen.
Serial-ATA erhöht die maximale Datenübertragungsrate von 133 auf 150 MByte/s. Der eigentlich Vorteil sind die dünneren Kabel (besser Luftzirkulation im Gehäuse) und das Wegfallen der lästigeren Laufwerks-Jumperung.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen