Microsoft - Neue DirectX-SDK mit DX10-Komponenten

von Florian Holzbauer,
14.12.2005 16:03 Uhr

Microsoft hat mit dem neuesten Update ihres DirectX Software Development Kits eine Pre-Release Version von DirectX 10 mitgeliefert. Der rund 320 MB schwere Download der Dezember-Version ist auf der offiziellen Seite zu finden.

Insbesondere die Direct3D-Komponenten der SDK wurden durch Beta-Versionen von Direct3D 10 ersetzt und sollen Programmieren erste Einblicke in die Architektur bieten. Ausserdem wird sie eine erste Version von Microsoft's Game Explorer beinhalten, mit Hilfe dessen beispielsweise Auto-Update Möglichkeiten oder Jugendschutz-Funkionen leicht in Software integriert werden können.

Anders als bei anderen DirectX-Versionen sollen DirectX 9 und DirectX 10 koexistieren, da eine Portierung der neuesten Inkarnation auf Windows XP nicht geplant ist. Sie soll lediglich auf dem kommenden Betriebssystem Windows Vista zur Verfügung stehen; das OS selbst könnte exzessiv von der integrierten 3D-API Gebrauch machen, besagen Gerüchte.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen