Microsoft will CO2-Ausstoß verringern - 30% weniger bis 2012

Microsoft will mehr für die Umwelt tun.

von Georg Wieselsberger,
14.03.2009 13:51 Uhr

In einer E-Mail hat CEO Steve Ballmer alle Angestellten des Konzerns über die Umweltschutz-Pläne von Microsoft informiert. Der Softwarekonzern will seinen CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2012 um 30 Prozent verringern, verglichen mit dem Jahr 2007. Dies soll durch geringeren Energieverbrauch in Microsoft-Gebäuden und -Betrieben, weniger Flugreisen und mehr Nutzung von erneuerbaren Energien geschehen. Alleine letztes Jahr hat Microsoft 90 Millionen Dollar an Flugkosten durch die Nutzung eigener Kommunikations-Tools eingespart. Microsoft betreibt eine eigene Webseite zum Thema Umweltschutz.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen