Microsoft - Windows Azure vorgestellt

Microsoft hat auf der Professional Developers Conference 2008 ein "Windows für das Internet" vorgestellt: Windows Azure.

von Georg Wieselsberger,
28.10.2008 10:11 Uhr

Microsoft hat auf der Professional Developers Conference 2008 ein "Windows für das Internet" vorgestellt: Windows Azure. Dabei handelt es sich um eine Server-Plattform, die von kleinen Internet-Anwendungen bis zu großen Online-Diensten eingesetzt werden kann. Für die Unternehmen ist interessant, dass die üblichen Entwickler-Werkzeuge wie Visual Studio verwendet werden können, die üblichen Microsoft-Services wie .NET oder SQL enthalten sind und die gesamte Plattform auf den leistungsfähigen Microsoft-Servern läuft. Natürlich können die Anwendungen aber auch auf eigenen Servern installiert werden. Für Datenspeicherung und -synchronisation stehen diverse Windows Live-Services zur Verfügung. Der Zugang zu Windows Azure-Angeboten funktioniert über den Webbrowser. Unsere Kollegen der PC-WELT haben weitere Details zusammengefasst.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen