Netflix beim Spielen und Arbeiten - Win 10 App mit Always on Top-Fenster

Die Windows 10 App von Netflix beherrscht jetzt einen Picture in Picture-Modus, der es »always on top« erlaubt, in einem kompakten Overlay-Fenster die Wiedergabe auch während des Spielens oder Arbeitens anzuschauen.

von Florian Klein,
15.04.2018 12:58 Uhr

Die Windows 10 Universal App von Netflix aus dem Microsoft Store beherrscht jetzt auch ein kompaktes Overlay-Fenster zum Streamen nebenbei.Die Windows 10 Universal App von Netflix aus dem Microsoft Store beherrscht jetzt auch ein kompaktes Overlay-Fenster zum Streamen nebenbei.

Die Universal Windows App von Netflix für Windows 10 bekommt einen weiteren Vorteil (neben der Unterstützung von 4K/UHD-Inhalten und Dolby Atmos) gegenüber der reinen Browser-Wiedergabe. Die neueste Version der UWP-App beherrscht nun einen Always on Top-Modus für eine kompakte Picture-in-Picture-Wiedergabe des aktuellen Streams.

Mit Hilfe der Funktion lässt sich etwa in einem großen Browser- oder Anwendungs-Fenster im Fokus arbeiten, während das kompakte Netflix-Overlay sich beliebig positionieren lässt und stets sichtbar bleibt.

Voraussetzungen für die Netflix UWP App sind Windows 10 mit dem bereits im Frühjar 2017 erschienenen Creators Update. Die Overlay-Funktion lässt sich per Button rechts unten im Wiedergabe-Fenster der Netflix-App aktivieren, das kompakte Fenster beherrscht auch rudimentäre Funktionen wie Start/Stop und Zurückspulen.

Klappt auch in Spielen

Wir haben das kurz mit Warframe und World of Tanks ausprobiert: Dort scheint das Spielen im Vollbild am wenigsten Probleme zu machen, wir konnten Zocken und Glotzen gleichzeitig (sofern man das denn will). Das Spielen im rahmenlosen Vollbild-Fenster plus Netflix-Overlay klappte dagegen bei unseren Stichproben nicht.

Zum Teil brach die Netflix-Wiedergabe im Overlay-Fenster ab oder das Spiel ließ sich nicht mehr bedienen. Auch das aktive Anwendung wechseln per Alt+Tab führte teils zu einem Wiedergabe-Stopp – allerdings sind unsere Kurztests mit Warframe und World of Tanks nicht repräsentativ.

Die besten Grafikkarten – April 2018


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.