Neuer 760G-Chipsatz von AMD - Ohne HD-Beschleunigung

AMD hat einen neuen Chipsatz mit integrierter Radeon HD 3000-Grafik für AM2+-Mainboards vorgestellt, der vor allem für günstige Micro-ATX-Platinen gedacht ist.

von Georg Wieselsberger,
21.01.2009 10:13 Uhr

AMD hat einen neuen Chipsatz mit integrierter Radeon HD 3000-Grafik für AM2+-Mainboards vorgestellt, der vor allem für günstige Micro-ATX-Platinen gedacht ist. Im Gegensatz zum 780G besitzt der neue 760G-Chipsatz keine integrierte HD-Beschleunigung. Die Ausgabe erfolgt über HDMI und DVI. Der Chiptakt beträgt 350 MHz. Ein PCI-Express 2.0-Slot und Hybrid-CrossFire werden ebenfalls unterstützt. Als Southbridge kommt ein SB710-Chip zum Einsatz.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen