Neuer Aldi-PC - Core i3, 4 GByte RAM & DirectX 11

Aldi wird ab Donnerstag den neuen Desktop-Rechner Medion Akoya P4375 D anbieten.

von Georg Wieselsberger,
23.11.2010 15:33 Uhr

Der Median Akoya P4375 D verwendet den Dualcore-Prozessor Intel Core i3 550 mit 3,2 GHz, der auch HyperThreading beherrscht und damit vier Threads gleichzeitig verarbeiten kann.

Der 4 GByte große DDR3-Arbeitsspeicher kann allerdings nur dann komplett verwendet werden, wenn das als Recovery-DVD beiliegende Windows 7 Home Premium 64 Bit installiert wird. Ausgeliefert wird der PC mit der vorinstallierten 32-Bit-Variante.

Als Grafikkarte kommt die DirectX-11-kompatible ATI Radeon HD 5670 mit 512 MByte zum Einsatz, die allerdings nur sehr bedingt als spieletauglich gelten kann. Die eingebaute Festplatte bietet 1,5 TByte (1.500 GByte) Speicherplatz, ein DVD-Brenner ist ebenfalls vorhanden. Neben eSATA und sieben USB 2.0-Anschlüssen bietet der neue Aldi-PC auch einen der neuen, wesentlich schnelleren USB 3.0-Anschlüsse an der Frontseite auf.

Maus, Tastatur, 7.1-Onboard-Sound, ein Kartenleser, GigaBit-LAN und WLAN nach 802.11n-Standard gehören ebenfalls zum Lieferumfang. Neben Windows 7 liegt wie üblich ein Software-Paket bei, das Microsoft Office Starter 2010, Windows Live Essentials, Corel Draw Essentials, BullGuard Internet Security (90-Tage-Trial) und Cyberlink Power2Go enthält. Medion bietet auf den 599 Euro teuren PC 3 Jahre Garantie.


Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen