Neues Gigabyte-Mainboard - 890GX-Chipsatz für AMDs Phenom II X6

Gigabyte hat das erste AM3-Mainboard mit dem neuen AMD-Chipsatz 890GX vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
01.03.2010 10:34 Uhr

Das Gigabyte GA-890GPA-UD3H verwendet neben dem AMD-Chipsatz 890GX auch die neue Southbridge SB850. Es werden bis zu sechs Geräte mit SATA 6 Gbps unterstützt, die auch als RAID 0,1,5 oder 10 konfiguriert sein können. Zusätzlich sind ein IDE-Anschluss und zwei SATA-2-Ports vorhanden. Auch bis zu drei Firewire-Anschlüsse und drei USB 3.0-Ports stehen zur Verfügung.

Der 890GX enthält einen Radeon HD 4290-Grafikkern mit DirectX 10.1-Fähigkeiten, dem 128 MB eigener Sideport-Speicher zugeordnet sind. Es stehen aber auch zwei PCIe-16x-Anschlüsse zur Verfügung, die bei CrossfireX-Nutzung aber jeweils mit 8x-Geschwindigkeit betrieben werden.

Drei PCIe und zwei PCI-Anschlüsse ermöglichen die Nutzung von Erweiterungskarten. Mit vier Speicherslots wird Dual-Channel-DDR3 1866+ unterstützt. Die Soundausgabe übernimmt ein Realtek ALC892-Codec, der 7.1-Ausgabe, Dolby Home Theater und S/PDIF beherrscht. Das neue Mainboard ist das erste, dass offiziell die neuen Sechskern-Prozessoren von AMD unterstützt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen