Next-Generation-Konsolen - Microsoft, Sony und Nintendo mit AMD-Grafik?

Laut Gerüchten werden alle neuen Konsolen auf Grafikchips von AMD setzen. Nvidia bleibt demnach außen vor.

von Georg Wieselsberger,
21.07.2011 12:18 Uhr

Wie HardOCP meldet, dürfte es so gut wie sicher sein, dass sich Microsoft, Sony und wie seit Jahren auch Nintendo dazu entschieden haben, ihre nächsten Konsolen mit AMD-Grafikchips auszustatten. Nvidia sei sich dessen aber schon lange bewusst und konzentriere sich eher auf seine Tegra-Prozessoren für mobile Geräte.

AMD könnte sogar noch einen weiteren Erfolg für sich verzeichnen, wenn die Gerüchte stimmen. Während es quasi sicher ist, dass Nintendo einen IBM-Prozessor verwenden wird und auch Microsoft vermutlich auf eine Cell-CPU von IBM setzt, hat sich Sony anscheinen noch nicht entschieden. Zur Wahl stehen ein modernerer Cell-Prozessor von IBM oder ein Bulldozer-Prozessor vom AMD, vermutlich dann mit integrierter Grafik.

Sony hatte sich auch bei der PlayStation 3 viel Zeit gelassen und sich erst ein Jahr vor der Veröffentlichung letztlich für einen Nvidia-Grafikchip entschieden.


Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen