Nvidia - "Der günstigste Vista Premium-PC der Welt"

Nvidia hat die neue Plattform, die aus der Zusammenarbeit mit VIA entstehen soll, als den günstigsten Vista Premium-PC der Welt bezeichnet. Ein VIA Isaiah-Prozessor mit einem Nvidia-Chipsatz und integrierter Grafik soll eine Gesamtleistung von 35 GFLOPS erreichen. Ein vergleichbares System mit Intels 954 IGP-Chipsatz und einem Celeron kommt laut Nvidia nur auf 6,4 GFLOPS. Ausserdem sei die neue Nvidia/VIA-Plarttform in der Lage, Blu-ray und DirectX 10 zu unterstützen. Dabei soll der Preis nur bei 45 US-Dollar liegen. Damit ist auch die Zusammenarbeit mit VIA als klare Kampfansage von Nvidia an Intel zu verstehen.

von Georg Wieselsberger,
12.04.2008 09:25 Uhr

Nvidia hat die neue Plattform, die aus der Zusammenarbeit mit VIA entstehen soll, als den günstigsten Vista Premium-PC der Welt bezeichnet. Ein VIA Isaiah-Prozessor mit einem Nvidia-Chipsatz und integrierter Grafik soll eine Gesamtleistung von 35 GFLOPS erreichen. Ein vergleichbares System mit Intels 954 IGP-Chipsatz und einem Celeron kommt laut Nvidia nur auf 6,4 GFLOPS. Ausserdem sei die neue Nvidia/VIA-Plarttform in der Lage, Blu-ray und DirectX 10 zu unterstützen. Dabei soll der Preis nur bei 45 US-Dollar liegen. Damit ist auch die Zusammenarbeit mit VIA als klare Kampfansage von Nvidia an Intel zu verstehen.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen