nVidia - NV41 wird doch GeForce 6800

von Patrick Zahnleiter,
26.10.2004 10:07 Uhr

Entgegen den ursprünglichen Gerüchten meldet The Inquirer nun, dass der NV41-Chip nicht GeForce 6700 heißen soll. Mit dem NV41 werden die Produktionskosten für die GeForce 6800 gesenkt, da bei dieser Karte nur zwölf Pixel-Pipelines auf dem Chip benötigt werden. Die Umstellung auf die günstigere Variante soll zusammen mit der Umstellung auf die PCI-Express-Schnittstelle stattfinden. So werden in Zukunft GeForce 6800 für PCI-E mit dem NV41 und GeForce 6800 für AGP mit dem NV40 ausgestattet sein. Die Taktung beider Karten wird identisch ausfallen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen