OCZ Vertex 2 SSDs schneller als SATA 2.0 - Internes RAID 0

Wie NordicHardware meldet, werden die neuen Vertex 2-Solid-State-Laufwerke von OCZ dank einem internen RAID-Controller deutlich schneller als bisherige SSDs.

von Georg Wieselsberger,
15.01.2009 11:01 Uhr

Wie NordicHardware meldet, werden die neuen Vertex 2-Solid-State-Laufwerke von OCZ dank einem internen RAID-Controller deutlich schneller als bisherige SSDs. Mit einer Lesegeschwindigkeit von 480 MB/s und einer Schreibgeschwindigkeit von 550 MB/s kann der aktuelle SATA 2.0-Standard nicht mehr mithalten, der in der Praxis ca. 250 MB/s erreicht. Selbst das neue SATA 3.0, das noch nicht einmal erhältlich ist, dürfte bei 550 MB/s ausgelastet sein, da es nur doppelt so schnell sein wird wie der Vorgänger. Die Vertex 2-Laufwerke sollen noch im 1. Quartal des Jahres erscheinen. Zu den Preisen gibt es keine Informationen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen