Öko-PC - Britischer PC-Händler entwickelt "Carbon Buster"

Der britische PC-Händler " PC World " entwickelt einen PC, der die Umwelt bei der Produktion um 85% weniger belasten soll als herkömmliche Rechner. Um dies zu erreichen, werden wiederverwertete Materialien verwendet. Ausserdem sind die Gehäuse für die Tastatur, den Monitor und die Maus aus Holz .

von Georg Wieselsberger,
25.07.2007 12:09 Uhr

Der britische PC-Händler "PC World" entwickelt einen PC, der die Umwelt bei der Produktion um 85% weniger belasten soll als herkömmliche Rechner. Um dies zu erreichen, werden wiederverwertete Materialien verwendet. Ausserdem sind die Gehäuse für die Tastatur, den Monitor und die Maus aus Holz.

Durch die Bauweise mit vielen Lüftungsschlitzen im nur Aluminiumgehäuse soll der PC keinen Gehäuselüfter benötigen. Laut PC World wird der PC nur 45 Watt benötigen, was darauf schliessen lässt, das viele Laptop-Bauteile verwendet werden. Der Preis soll 399 britische Pfund betragen, mit Monitor 100 Pfund mehr.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen