Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

OnLive Beta-Test - Ernüchterung beim Spielen übers Netz

OnLive verspricht nichts anderes als die Revolution des Spielemarktes. Erste Erfahrungen aus der Beta sind aber eher ernüchternd.

von Hendrik Weins,
22.01.2010 16:13 Uhr

Anstatt sich mit einer Konsole oder einem PC herumzuschlagen, spielen Sie mit OnLive einfach und bequem jedes Spiel per Internet-Streaming. Selbst auf schwachbrüstigen Laptops genießen Sie die neuesten Spiele in voller Grafikpracht. Wer will, spielt sogar vor dem Fernseher Crysis, Company of Heroes oder Burnout Paradise.

Ob die Versprechen nicht ein wenig zu vollmundig sind, müssen Praxis-Tests aber erst zeigen. In den USA läuft eine erste Beta-Phase, allerdings nur in einem exklusiven Kreis. Zu den Kriterien für den Beta-Test gehörte neben einer flotten Datenleitung von mindestens DSL 6.000 auch eine räumliche Nähe zu den Rechenzentren und ein halbwegs potenter Rechner - Besitzer von Netbooks sind damit ebenso ausgeschlossen wie interessierte Spieler außerhalb der USA. Eine erste Preview auf der US-Seite PC Perspective erzählt nun von den ersten Erfahrungen, dabei klingt das Fazit aber ebenso ernüchternd wie unsere Vermutung Anfang Januar.

OnLive Menü : OnLive bietet Spielern sogar eine Möglichkeit in jedem Spiel eigene Videos aufzunehmen und Sie seinen Freunden zu präsentieren.OnLive Menü
OnLive bietet Spielern sogar eine Möglichkeit in jedem Spiel eigene Videos aufzunehmen und Sie seinen Freunden zu präsentieren.

Ryan Shrout, der Tester von PC Perspective, hatte die Gelegenheit, sich drei Spiele genauer anzuschauen: Burnout Paradise, H.A.W.X. und Unreal Tournament 3. Da er deutlich weiter vom OnLive-Rechenzentrum entfernt wohnt als empfohlen, sind seine Erfahrungen gemischter Natur. Teilweise war die Verbindungsqualität so schlecht, das OnLive den Verbindungsausbau komplett verweigert. Zudem macht die Latenz der Maussteuerung einen Strich durch die Rechnung: Die Bewegungen sind zu schnell für die Verbindung. In jedem der drei Spiele erreichte er mit einem Gamepad ein besseres Spielgefühl, wohl weil die Geschwindigkeit von Bewegungen durch die Reaktion der Analogsticks begrenzt ist.

Spiele-Auswahl

Bislang können Beta-Teilnehmer aus einem Pool von 14 Spielen wählen, darunter sind Shooter ebenso zu finden wie Strategie- und Independent-Titel:

  • Crysis Wars
  • The Maw Demo
  • Prince of Persia

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen