PCs - Verkäufe weltweit um 15% gestiegen

Die weltweiten Verkäufe von PCs sind im 3. Quartal 2008 auf 80,6 Millionen Geräte gestiegen, dies sind 15 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

von Georg Wieselsberger,
17.10.2008 10:09 Uhr

Die weltweiten Verkäufe von PCs sind im 3. Quartal 2008 auf 80,6 Millionen Geräte gestiegen, dies sind 15 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Trotzdem sei der Einfluss der wirtschaftlichen Schwierigkeiten bereits zu spüren, in Nordamerika beispielsweise durch erhöhtes Interesse an Geräten unterhalb von 500 US-Dollar, so die Marktforscher von Gartner. Hewlett-Packard konnte seinen ersten Platz bei den PC-Herstellern vor Dell verteidigen, doch vor allem Acer zeigte ein enormes Wachstum von 47,3 Prozent und liegt nun vor Lenovo auf Platz drei weltweit. In Europa konnte Acer sich sogar den ersten Platz sichern.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen