Pentium 4 HT/3 GHz und Canterwood

von Daniel Visarius,
14.04.2003 12:08 Uhr

Intel stellt heute ihr neues Flaggschiff Pentium 4 HT/3,0 GHz vor. Wie die 3,06er-Version basiert es auf dem Northwood-Kern (0,13-Mikrometer-Prozess). Einziger Unterschied ist der um 50 Prozent von 133 auf 200 MHz beschleunigte Frontside Bus (FSB800 statt FSB533). Der Preis bei der Abnahme von 1000 Stück liegt bei 417 US-Dollar, der deutsche Endkundenpreise dürfte etwas darüber liegen.
Passend zum Pentium 4 HT/3,0 GHz präsentiert Intel mit dem i875P einen neuen Chipsatz für Dual-Channel-DDR400. Dessen sogenannte Performance Acceleration Technology verkürzt im FSB800/DDR400-Betrieb die Zugriffszeiten auf den Speicher und erhöht so die Performance. Tests vom P4 HT/3,0 GHz und Intels i875P-Mainboard D875PBZ lesen Sie in GameStar 6/2003.

Im GameStar-Shop finden Sie über 10.000 Hardware-Komponenten zu günstigen Versandpreisen, etwa die neusten CPUs.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen