GameStars 2019

RAM-Preisverfall beendet? Arbeitsspeicher soll 2020 wieder teurer werden

Die Preise für Arbeitsspeicher könnten im kommenden Jahr nach längerem Abwärtstrend wieder merklich ansteigen. Analysten gehen von einer Steigerung um 30 Prozent aus.

von Sara Petzold,
08.12.2019 20:23 Uhr

Die Preise für Arbeitsspeicher befinden sich aktuell auf einem Tiefpunkt - doch das wird sich wohl bald ändern. Die Preise für Arbeitsspeicher befinden sich aktuell auf einem Tiefpunkt - doch das wird sich wohl bald ändern.

Wer aktuell mit dem Kauf von Arbeitsspeicher für den eigenen Gaming-PC liebäugelt, sollte nach Möglichkeit noch in diesem Jahr zugreifen.

Aktuellen Analystenberichten zufolge werden die Preise für RAM in den kommenden Monaten wieder zunehmen - ein Anstieg von bis zu 30 Prozent gilt als wahrscheinlich (via ComputerBase).

Arbeitsspeicher war über das gesamte Jahr 2019 stetig günstiger zu haben und sank von über 100 Euro für ein 16,0 GByte DDR4-Kit innerhalb von zwölf Monaten auf weniger als die Hälfte.

Der oft zu den günstigsten Angeboten zählenden G.Skill Aegis DDR4-3000 Speicher kostete im Dezember 2017 noch fast 180 Euro. Ein Jahr später waren es rund 110 Euro, momentan liegt der Preis nur noch bei etwa 50 Euro.

Preissteigerung für Verbraucher verschmerzbar

Für die RAM-Hersteller bedeuten die niedrigen Preise Gewinneinbußen. Für die RAM-Hersteller bedeuten die niedrigen Preise Gewinneinbußen.

Eine Preissteigerung von 30 Prozent entspräche dabei 15 Euro - ein für Verbraucher wohl noch vertretbarer Aufpreis. Sparfüchse, die ihren Arbeitsspeicher möglichst günstig erwerben wollen, sollten dennoch bald zuschlagen.

Für die RAM-Hersteller Samsung, Micron und SK Hynix hingegen dürfte eine Preisstabilisierung beim Arbeitsspeicher für Erleichterung sorgen.

Nachdem die Preise für Gigabit-Chips zum Ende des Jahres 2018 noch bei sechs bis sieben US-Dollar lagen, liegt der Preis aktuell bei durchschnittlich drei US-Dollar, was einen deutlichen Gewinneinbruch für die Hersteller bedeutet.

Mehr zum Thema:


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen