Razer Diamondback

Leichte Kabelmaus mit verzögerungsfreiem Ansprechverhalten, optimal für schnelle Shooter und überall dort wo Präzision gefragt ist — neue Referenz!

von Michael Trier,
10.11.2004 16:54 Uhr

Die Diamondback ist die beste Razor, die es je gab! Die Abtastauflösung von 1.600 dpi sorgt für Präzision, dank 16-Bit-Datenübertragung wird diese Genauigkeit auch nutzbar. Speedlink verkauft die Hightech-Maus in zwei Farbvarianten: Entweder transparent und rot beleuchtet oder mit changierend-metallischer Oberfläche. Beide Versionen kommen mit einem Neoprenbeutel zur sicheren Aufbewahrung und extralangem (2 m) Verbindungskabel.

Neuer Champion

Uns gefielen die sinnvollen Einstellmöglichkeiten im Treiber: So lässt sich die Mausempfindlichkeit für X- und Y-Achse getrennt justieren und auch das Mausrad können Sie stufenlos regeln. In jedem unserer Testspiele (Quake 3, UT 2004, Man of Valor) war die Razer Diamondback das optimale Gerät: Extrem schnell, extrem präzise und selbst durch spektakuläre 180-Grad-Drehungen in Quake 3 nicht zu erschüttern - Spitzenklasse! Dazu ist die Maus sehr leicht und gleitet exzellent. Bis auf die fummeligen Seitentasten ist diese Maus das perfekte Spielgerät und damit neben der Logitech MX510 neue GameStar-Referenz!


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen