Razer entwickelt Toaster - Fünf Jahre, eine Million Likes und 12 Tattoos waren nötig

Was 2013 als Witz begann und es 2016 zum offiziellen Aprilscherz schaffte, wird nun tatsächlich entwickelt und soll erscheinen - der Razer-Toaster!

von Alexander Köpf,
02.05.2019 10:14 Uhr

Was als Scherz begann, dann zum Aprilscherz wurde, soll nun Realität werden - der Razer-Toaster. Was als Scherz begann, dann zum Aprilscherz wurde, soll nun Realität werden - der Razer-Toaster.

Als 2013 Fans auf den CEO von Razer, Min-Liang Tan, zugingen und scherzhaft ein Gerät zum Brandmarken von Brot forderten, dachte wohl noch niemand daran, jemals wirklich einen Toast mit einem Razer-Logo zu Gesicht zu bekommen.

Drei Jahre später wurde daraus sogar ein Aprilscherz, als der Zubehör-Spezialist am 1. April 2016 das »Project Breadwinner« ankündigte - heute scheint aus der witzigen Petition gerösteter Ernst zu werden.

Link zum YouTube-Inhalt

Vor über fünf Jahren wurde die Facebook-Gruppe »Give us the Razer Toaster« ins Leben gerufen. Was damals noch als Albernheit begann, avancierte schnell zu einer echten Kampagne, als Razer-Chef Tan zustimmte, die Arbeit am Razer Toaster aufzunehmen, sobald die Seite eine Million Likes erhalten habe.

Laut dem Gründer der Facebook-Seite, Mark, ging es aber zunächst nur darum, zusammenzukommen, Memes und Nachrichten zu teilen, Strategien zu diskutieren und jeden zu Wort kommen zu lassen.

"[…] Meine größte Hoffnung ist es, dass Min-Liang Tan oder Razer unserem Anliegen mehr Aufmerksamkeit schenken und uns mehr unterstützen."

Marks Facebook-Gruppe hat dazu ein Video veröffentlicht (siehe unten) und spricht von 5 Jahren, 44.000 Likes (es wurde bei weitem keine Million) sowie 12 Tattoos mit Razer-Toaster-Motiv (im Video alle zu sehen, er ließ sich zur Feier des Sieges selbst eins stechen), die dafür nötig waren.

Denn der Razer-Chef gestand dem ersten Tattoo eines Razer-Toasters aber einen Gegenwert von 100.000 Likes zu - entsprechend sind es nach 12 Tattoos nun über eine Million (hypothetische) Likes.

Der Toaster kommt

Und Razers Antwort ließ nicht lange auf sich warten. So teilte Razer-CEO Tan das Sieges-Video der Gruppe, versprach zu seinem Wort zu stehen und ein Team aus Designern und Ingenieuren zusammenzurufen:

"[…] Es wird ein paar Jahre dauern - aber ich werde sicher an der Entwicklung teilhaben - und sie zu einer Community-Angelegenheit machen. Ein Razer Toaster - für Razer Toaster Fans. Von Razer Toaster Fans."

Wann der beherzte Einsatz von Mark und seiner Facebook-Gruppe letztendlich von Erfolg gekrönt und der Razer-Toaster marktreif sein wird, ist bislang also noch völlig offen.

Link zum YouTube-Inhalt

zu den Kommentaren (54)

Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.