Seagate - Eigene Solid-State-Laufwerke ab 2009

Laut CEO Bill Watkins sollen 2009 erste Seagate-SSDs für Unternehmen und Server erscheinen.

von Georg Wieselsberger,
02.06.2008 13:43 Uhr

Obwohl man gerade Hersteller von Solid-State-Laufwerken wegen angeblicher Patentverstösse verklagt, wird Seagate auch selbst in diesen Markt einsteigen. Laut CEO Bill Watkins sollen 2009 erste Seagate-SSDs für Unternehmen und Server erscheinen. Für Endkunden wären SSDs auch nächstes Jahr noch zu teuer. Seagate wird sich daher auch weiterhin hauptsächlich auf seine Festplatten-Produkte konzentrieren. Hier ist für 2009 das erste 2 TeraByte-Laufwerk geplant.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen