Sharp IGZO - 6,1-Zoll-Display mit 2.560 x 1.600 Pixel vorgeführt

Sharp hat ein kleines 6,1-Zoll-Display vorgeführt, dessen Technik angeblich auch im nächsten iPhone von Apple verwendet werden soll.

von Georg Wieselsberger,
25.12.2012 11:51 Uhr

Sharp verwendet für seine neuen, extrem hochauflösenden Displays LCDs mit »Indium-Gallium-Zink-Oxid« (IGZO). Diese neue Display-Technik sorgt für besonders hohe Auflösungen, kann aber auch die Refresh-Zeiten von Bildschirmen verbessern.

Auf einer Messe in Japan hat Sharp nun ein IGZO-Display mit nur 6,1 Zoll Diagonale vorgestellt, das eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln besitzt. Angeblich soll auch Apple in seinem nächsten iPhone ein IGZO-Display von Sharp verwenden. Mit 498 Pixel pro Zoll (PPI) übertrifft das neue Display von Sharp nicht nur die Retina-Displays von Apple, sondern auch das Display des Nexus 10-Tablets von Google mit "nur" 300 PPI bei weitem.

Mit IGZO wären auch Monitore und Fernseher möglich, die in herkömmlichen Größen die zukünftige 4K-Auflösung bei weitem übertreffen. Laut der japanischen Webseite PC Watch sind sogar TFTs mit 13.440 x 7.560 Pixeln machbar.

2.560 x 1.600 Pixel auf nur sechs Zoll.2.560 x 1.600 Pixel auf nur sechs Zoll.


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen