Win XP: kritisches Sicherheitsloch

von Jan Tomaszewski,
19.12.2002 13:50 Uhr

Microsoft gibt eine neue Sicherheitslücke im Windows XP-Betriebssystem bekannt, die es bösen Zeitgenossen ermöglicht, beliebige Befehle auf dem entsprechenden Rechner auszuführen. Laut Microsoft genügt es, den Mauszeiger über eine entsprechend modifizierte .mp3- oder .wma-Datei zu führen und der Angreifer hätte freie Hand. Der Fehler liegt in der Funktionsweise der XP-Shell (Schnittstelle zwischen Betriebssystem und Nutzer), die »spezielle Eigenschaften« von Audio-Datei auch ohne Aktivierung ausliest. Das Datenbündel zur Fehlerbehebung erhalten Sie im Microsoft-Technet, eine deutsche Dokumentation fehlt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen