Trotz Windows-7-Supportende: Microsoft will Security Essentials weiter aktualisieren

Microsoft will die Security Essentials für Windows 7 auch zukünftig mit Updates versorgen, obwohl der Support für das Betriebssystem im Januar 2020 endet.

von Sara Petzold,
20.12.2019 10:17 Uhr

Der Support für Windows 7 endet am 14. Januar 2020. Der Support für Windows 7 endet am 14. Januar 2020.

Microsoft ändert seine Pläne in Bezug auf die Sicherheitsplattform Security Essentials (MSE): Nachdem das Unternehmen den Support für die Software eigentlich zusammen mit dem Abschied von Windows 7 am 14. Januar 2020 einstellen wollte, wird es jetzt doch noch Signatur-Updates geben.

Wie Heise berichtet, hatte Microsoft ursprünglich angekündigt, keine Updates mehr für MSE veröffentlichen zu wollen, sobald Windows 7 ebenfalls keine weiteren Aktualisierungen erhält. Das Unternehmen schreibt auf der offiziellen FAQ-Webseite zu den Sicherheitsupdates von Windows 7:

"[Frage:] Wird Microsoft Security Essentials (MSE) meinen Computer weiterhin schützen, wenn der Support für Windows 7 endet?
[Antwort:] Microsoft Security Essentials (MSE) wird nach dem 14. Januar 2020 weiterhin Signature-Updates erhalten. Allerdings wird die MSE-Plattform keine weitere Updates erhalten."

Liefert Microsoft Sicherheitspatches für die Scan-Engine?

Microsoft lässt aber einige Fragen offen. Unter anderem bleibt unklar, wie lange das Unternehmen die Versorgung mit Signature-Updates für den MSE-Virenscanner aufrecht erhalten will. Darüber hinaus erklärt Microsoft nicht, ob und inwiefern es Patches für Sicherheitslücken in der Scan-Engine geben wird, die übrigens auch im Windows Defender unter Windows 8.1 und Windows 10 zum Einsatz kommt.

Microsoft Security Essentials erfreut sich bei Windows-7-Nutzern anhaltender Beliebtheit. Microsoft Security Essentials erfreut sich bei Windows-7-Nutzern anhaltender Beliebtheit.

Microsoft müsste dementsprechend eigentlich entsprechende Sicherheitspatches für die Scan-Engine bereitstellen. Ob das Unternehmen diese dann aber nur für Windows Defender ausliefert oder auch für MSE, hat Microsoft bislang nicht klargestellt.

Mehr zum Thema:

zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.