»Windows« in der Bezeichnung - Microsoft geht gegen Community-Apps vor

Die Rechtabteilung von Microsoft geht gegen Apps vor, die »Windows« in der Bezeichnung tragen und trifft die eigene Community.

von Georg Wieselsberger,
12.02.2018 10:31 Uhr

Microsoft stört sich auf einmal an Apps mit Windows im Titel.Microsoft stört sich auf einmal an Apps mit Windows im Titel.

Microsoft hat anscheinend wieder ein Fettnäpfchen gefunden, in das die Rechtsabteilung des Unternehmens hineintreten und dabei Schaden bei der eigenen Community anrichten kann.

Wie Martin Guess, der Betreiber der seit vielen Jahren existierenden Webseite Dr. Windows schreibt, hat er ein Schreiben von der Rechtabteilung von Microsoft erhalten, in dem er darüber informiert wird, dass die App zur Webseite aus dem Windows Store geworfen wird. Als Grund wird die Verletzung des Copyrights des Begriffs Windows genannt.

Mehrere Communities betroffen

Es handelt sich auch nicht um einen Einzelfall, denn auch die Webseite WindowsArea.de hat ein entsprechendes Schreiben für seine gleichnamige App erhalten. Es bezieht sich kurioserweise in beiden Fällen auch noch auf den »Windows Store«, den Microsoft jedoch vor einiger Zeit in Microsoft Store umbenannt hat - anscheinend, ohne die eigene Rechtsabteilung darüber zu informieren. Die Reaktion von Martin Guess ist recht eindeutig:

"Ich wünsche Microsoft dann schon mal viel Erfolg dabei, alle Apps, die in irgendeiner Form Windows« im Namen tragen, von der Landkarte zu fegen. Und die zugehörigen Webseiten am besten gleich noch mit dazu. Irgendwie muss doch auch der letzte Enthusiasmus für Produkte aus Redmond totzukriegen sein."

Auch WindowsArea schließen sich dieser Ansicht an. Es besteht zwar die Möglichkeit, dass die App nur aus dem US-Store entfernt wird, doch auch dort gibt es beispielsweise Nutzer der WindowsArea-App. Eine Reaktion auf Anfragen bei Microsoft gibt es bisher laut WindowsArea nicht.

Dr.Windows-Community wurde eigentlich unterstützt

Vollends seltsam wird die Angelegenheit, weil beispielsweise Microsoft Deutschland der Dr.Windows-Community Räume für Treffen zur Verfügung gestellt hat, während das Microsoft-Hauptquartier sich nach Jahren daran stört, dass der Begriff Windows verwendet wird.

In den USA gibt es sogar eine Fenster-Reinigungsfirma, die Dr. Windows heißt – ohne entsprechend benannte App dürfte diese aber vorerst sicher sein vor Microsofts Rechtsabteilung.


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen