YouTube - Bewusst illegale Videos veröffentlicht?

Wie cnet meldet, haben Anwälte von Viacom Beweise entdeckt, dass Mitarbeiter des zu Google gehörenden Videoportals YouTube selbst illegale Videos dort veröffentlicht haben.

von Georg Wieselsberger,
07.10.2009 14:14 Uhr

Wie cnet meldet, haben Anwälte von Viacom Beweise entdeckt, dass Mitarbeiter des zu Google gehörenden Videoportals YouTube illegale Videos dort selbst veröffentlicht haben.

Interne E-Mails würden sogar belegen, dass die Manager von YouTube davon informiert waren und Gespräche zu diesem Thema geführt haben, sich letztlich aber dazu entschieden hätten, die Inhalte nicht zu entfernen. Sollte dies stimmen, dürfte YouTube bei seiner Verteidigung im Verfahren, bei dem es um eine Milliarde US-Dollar Schadensersatz geht, große Probleme bekommen.

Allerdings wird der Start des Verfahrens nicht vor nächstem Jahr erwartet und Beobachter gehen davon aus, dass man sich außergerichtlich einigen wird. Immerhin arbeitet YouTube mit vielen Rechteinhabern inzwischen zusammen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen