Zotac Geforce GTX 460X2 - Dual-Geforce von Nvidia-Partner

Seit dem Erscheinen der Geforce GTX 460 mit GF104-Grafikchip gab es Spekulationen über ein Dual-GPU-Modell.

von Georg Wieselsberger,
26.10.2010 14:14 Uhr

Nun hat sich der Nvidia-Partner Zotac selbst ans Werk gemacht und eine entsprechende Grafikkarte entwickelt, die den Namen Zotac GTX 460X2 trägt. Wie Expreview meldet, ist die Dual-Geforce praktisch marktreif. Das Design der Platine entspricht in vielen Bereichen einer Dual-Geforce GTS 250.

Die beiden GF104-Grafikchips werden per SLI und einen NF200-Bridge-Chip verbunden, der dafür sorgt, dass die Grafikkarte auch auf nicht-SLI-fähigen Mainboards funktioniert. Die Stromversorgung benötigt zwei 8-Pin-Anschlüsse. Der Speicherausbau mit 2 GByte stellt jedem Grafikchip 1 GByte GDDR5-Videospeicher zur Verfügung, es sollen aber auch Versionen mit insgesamt 4 GByte möglich sein. Für die Ausgabe stehen vier DVI- und ein HDMI-Anschluss zur Verfügung.

Ob und wann die Zotac GTX 460X2 veröffentlicht wird, ist nicht bekannt. Einen besonders günstigen Preis darf man laut Expreview allerdings nicht erwarten. Die Leistung in Benchmark-Tests dürfte wohl zwei einzelnen Geforce GTX 460 im SLI-Verbund entsprechen.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen