GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 5: Zotac Geforce GTX 970 AMP! Extreme Edition - Wer braucht da noch eine GTX 980

Fazit

Jan Purrucker: Mit ihrem Preis von rund 400 Euro gehört die Zotac Geforce GTX 970 AMP! Extreme Edition im Test zu den teuersten GTX-970-Modellen. Allerdings liefert sie auch mehr Performance als jede andere bisher von uns getestete Geforce GTX 970 und rückt bis auf zwei Prozent an die (unübertaktete) Geforce GTX 980 heran. Mit dieser brachialen Leistung bereiten der Zotac-Karte selbst die anspruchsvollsten Spiele mit mehrfacher Kantenglättung und in hohen Auflösungen keine Probleme. Gleichzeitig bleibt die AMP! Extreme im Leerlauf flüsterleise und wird unter Last mit 1,0 Sone nur leicht hörbar, wenn auch etwas lauter als einige andere GTX-970-Vertreter.

Generell ist die Zotac Geforce GTX 970 AMP! Extreme Edition voll auf Übertakter ausgerichtet und zeigt dies nicht nur durch das wuchtige Kühlsystem und den hohen Standardtakt, sondern auch mit Features wie der von zwei 6-Pol- auf zwei 8-Pol-Stecker erweiterten Stromversorgung und der USB-Schnittstelle auf der Platine. Darüber lässt sich die Karte direkt mit dem Mainboard verbinden und Sie erhalten anschließend durch das »Firestorm«-Tool Zugriff auf die Taktfrequenzen, anliegenden Spannungen und die Lüfterdrehzahl. Zwar bietet das Programm zahlreiche praktische und auch sinnvolle Funktionen, allerdings sollte Zotac sowohl die Menüführung als auch den Umfang noch verbessern — derzeit bietet das Tool im Vergleich zu Programmen wie MSI Afterburner kaum Vorteile.

Für 400 Euro liefert die Zotac die Leistung einer 530 Euro teuren Geforce GTX 980 und muss sich durch das hohe Übertaktungspotenzial auch vor aufgebohrten Modellen wie der Asus Geforce GTX 980 Strix nicht verstecken. Allerdings sollten Sie vor dem Kauf überlegen, wie sinnvoll die Übertaktungs-Features für Sie sind. Wenn Sie kein Interesse am Übertakten einer Grafikkarte haben, können Sie sich auch 40 bis 60 Euro sparen und zu den etwas langsameren (teils aber auch leiseren) Modellen von Herstellern wie Asus, MSI, Gainward oder Gigabyte greifen.

» Zotac Geforce GTX 970 AMP! Extreme Edition im Preisvergleich
» Gigabyte Geforce GTX 970 G1 Gaming im Preisvergleich
» Asus Geforce GTX 970 Strix OC im Preisvergleich
» MSI Geforce GTX 970 Gaming 4G im Preisvergleich

Zotac Geforce GTX 970 AMP! Extreme - Bilder ansehen

5 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.