nflj_ubs_replies_on_comment_by_x

  1. TheRoadwarrior
    Natürlich habe ich - wie fast alle Leute - eine rosarote Brille auf, wenn ich an früher denke. Aber es waren in der Tat auch ein bisschen andere Zeiten. Wenn man sich heute einen "Feind" macht online wird man wenn man Pech hat nicht nur direkt angegriffen, sondern auch über diverse soziale Netzwerke gejagt. Cybermobbing hat definitiv zugenommen, das ist durch Zahlen belegt. Ich mache mir einfach Sorgen über die Entwicklung - ohne schwarz zu malen versteht sich.
    Evers gefällt das.
  2. Evers
    Zu viele Zeichen also Part 1: Das hat dann aber eher was mit technoligischer weiterentwicklung zu tun und weniger mit "es wird schlimmer/früher war es besser". Heute ist es halt dank Facebook, Twitter, Instagram und was es sonst halt noch so gibt viel einfacher das weiter aufzuziehen und "reallife" und online sind immer stärker miteinadner verknüpft.
  3. Evers
    Part 2: Ich denke der Kontext ist eben wichtig- Früher gab es halt ganz klar die abgrenzung zwischen online und reallife, weswegen viele das auch nicht so persönlich genommen haben, heute da online immer mehr mit dem reallife verknüpft ist sind die Leute zum einen auch ein wenig empfindlicher und zum anderem kann es eben auch dazu ausarten das es in die eher reallife aspekte der onlinepräsenz übergreift.
  4. Evers
    Part 3: Versteh mich nicht falsch, ich sage nicht das man das gut heißen soll, oder das es nicht besser gehen könnte, aber ich bin auch ganz klar der meinung das man hier den Kontext betrachten musst und der ist heutzutage nunmal ein anderer als damals. Und wenn wir davon ausgehen das es die ganzen möglichkeiten von heute früher auch gegeben hätte, ich glaube nicht das es da anders ausgeschaut hätte.
  5. Evers
    Part 4: Ich versteh voll und ganz die Intention deines Blogs und teile auch die dahinterstehende Aussage, aber genauso wichtig finde ich eben das man nicht aus den Augen verliert das es früher eben nicht besser war und das es auch zum großteil auf den Hintergrund ankommt (als z.B. PvE Communities die eher freundlicher sind, PvP wo es eher toxischer ist).
  6. Evers
    Part 5: Im grunde ist das doch das gleiche wie im richtigem Leben. Wenn man etwas zusammen macht sind die Leute eigentlich generell freundlich und verständnisvoll, sobald man aber dann gegeneinander antritt (z.B. im Sport wie Fußball, im Job, ja selbst bei so banalen Sachen wie Brettspielen) dann kochen die Gemüter eben teils hoch und es entlädt sich auch mal in Beleidigungen.
  7. Evers
    Part 6: Ehrlichgesagt würde ich nichtmal sagen das es ne besondere Onlineerscheinung ist, klar bei einigen verschwindet der Filter komplett da sie der Meinung sind "Ich bin anonym also kann ich endlich maal sagen was ich wirklich will", das will ich garnicht abstreiten, aber im Grunde spiegelt online auch nur das wieder was in der realen welt genauso passiert.
  8. Evers
    Part 7: Da natürlich Spiele deutlich häufiger gegeneinander sind als es im realem leben vorkommt, kochen die gemüter halt auch entsprechend häufiger hoch, aber im grunde sind die gründe dahinter die gleichen. P.S. Was für ein niedriges Zeichenlimit ist das denn bitte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top