Artikel: Blizzard sperrt Hearthstone-Profi und löst riesigen Shitstorm aus

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zu Gamestar-Artikeln" wurde erstellt von Mary Marx, 9. Oktober 2019.

  1. Quibit gesperrter Benutzer

    Quibit
    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    21
    Hä? Es geht doch explizit um die Staatsbürgerschaft und nicht um Mobilität (zu dem es übrigens auch nochmal eine extra Menschenrechtsregelung gibt)
    Jetzt sind die Menschrenrechte nicht mehr gültig, wenn etwas vor 1948 umgesetzt wurde? Gibt also heute Ausnahmen?

    Bei so viel verzerrter Realität muss ich mir erstmal kurz einen Kaffee holen.
     
    Nino_Chaosdrache gefällt das.
  2. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.783
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Sollte das Kind eines Vergewaltigers kein Mitspracherecht in der Erziehung eines von ihm gezeugten Kindes haben?
    Wieso sollten wir als Nachfahren für die Kolonialisierung unserer Vorfahren zur Verantwortung gezogen werden?
     
    Chefdachs und Acribusvirus gefällt das.
  3. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    6.484
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Was ein quatsch. Die Leute demonstrieren nicht für Gangster, sondern weil sie zu recht Angst haben wegen ihrer Meinung im Gefängnis zu landen wie im Rest Chinas.

    Das China Menschenrechte verletzt und das auch gerne in Hong Kong machen würde ist unbestritten - darum geht es hier auch garnicht, sondern wie sich Blizzard angesichts dessen verhalten sollte bzw. kann.
     
  4. Evil_Dobermann

    Evil_Dobermann
    Registriert seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    82
    Was erwartest du denn von den Leuten? Sich jetzt gegen ein autokratisches Regime wie China auszusprechen, weil ein US-Konzern "moralisch verwerflich" gehandelt hat? Wenn Leuten wirklich Menschenrechte oder Freiheit anderer am Herzen liegen würden, dann bräuchten sie doch diesen Vorfall gar nicht um politisch aktiv zu werden. China ist nicht erst seit ein paar Tagen so.
     
    Nino_Chaosdrache und Berserkerkitten gefällt das.
  5. Pan Tau

    Pan Tau
    Registriert seit:
    10. Juli 2019
    Beiträge:
    9
    Tu das und denk nochmals darüber nach, welche Bedingungen alle erfüllt sein müssen, damit der Vertrag von Nanking Artikel 15 bricht. Und nein, die reine Tatsache dass Hong Kong an die Briten ging reicht dazu nicht aus.
     
    Acribusvirus gefällt das.
  6. FlashMc

    FlashMc
    Registriert seit:
    14. Juni 2018
    Beiträge:
    4
    Wegen den Einwohner von Peking machst du doch auch kein Fass auf. Warum wegen denen von Hongkong? Hongkong ist ganz normal China. Nur weil GB es denen mal kurz weggenommen hat, sind deren Menschenrechte jetzt plötzlich relevant für uns?
     
  7. Quibit gesperrter Benutzer

    Quibit
    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    21
    Doch :)
     
  8. Elfwyn

    Elfwyn
    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    119
    Blizzard hat Kunden weltweit. Es steht Blizzard frei sich auf neue Märkte zu begeben und sich in Abhängigkeiten zu begeben. Mit Abhängigkeit ist aber auch ein Risiko verbunden. Auf der einen Seite steht jetzt ein menschenverachtendes totalitäres Regime und millionen Chinesische Bürger die keine Wahl haben als im OTon mitzugehen und auf der anderen Seite die Bürger anderer Staaten die genug freiheitliche Rechte geniessen um dies kritisieren zu können.
    Natürlich macht sich Blizzard Feinde, egal welche Entscheidung sie treffen und als seelenlose Finanzmaschine kann man diese Entscheidung wahrscheinlich mit einer kleinen Kalkulation vorwegnehmen.
    Ich finde es aber ebenso absurd zu erwarten das die durch diese Entscheidung verprellten Kunden das anstandslos hinnehmen sollten ohne Blizzard die finanziellen Auswirkungen der Entscheidung spüren zu lassen.
    Wenn sich der Staub gelegt hat kann sich Blizzard ja dann noch mal entscheiden welche Einnahmen ihm wichtiger sind und - wenns denn beliebt - den Firmensitz nach China verlegen.
    Wenn Blizzard erst mal 100% seiner Einnahmen aus China bezieht und zum Staatskonzert konvertiert wurde wird aber nicht mehr viel von dem ehemals großen Entwicklerstudio übrig bleiben was mal "liebenswert" erschien.
     
    ultimate25579 gefällt das.
  9. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.783
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    1) Woher willst du das wissen?
    2) Hong Kong ist _nicht_ ganz normal China
    3) Menschenrechte sind immer relevant. Für alle.
    4) Du hast meine bzw deine Frage nicht beantwortet

    Du hättest sie ja auch beantworten können, hättest dir dann allerdings Wind aus den Segeln genommen. Ich kann deine Ausweichtaktik also nachvollziehen. Sinnvoll ist sie indes nicht.
     
    Acribusvirus, der.Otti und Shino tenshi gefällt das.
  10. Jessykick

    Jessykick
    Registriert seit:
    12. August 2019
    Beiträge:
    9
    Idiotische Jugend. vollkommen richtige Reaktion von Blizzard. hoffentlich knicken die nicht ein.
     
    ultimate25579 gefällt das.
  11. Chefkoch2k

    Chefkoch2k
    Registriert seit:
    18. November 2017
    Beiträge:
    4
    "Do you not have democracy ?"

    Reaktion ist klar PR mäßig der Supergau aber wie schon geschrieben sind von jeher politische Äußerungen im Sport untersagt !
     
    ultimate25579 gefällt das.
  12. Harsni89

    Harsni89
    Registriert seit:
    11. November 2017
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Aarau
    Also ich bin kein Freund von Activision/ Blizzard, aber ich kann ich ihre Reaktion verstehen. Aus irgendwelchen Gründen haben sie Regeln aufgestellt, diese beinhalten ein Verbot von politischen Äusserungen, ein Teilnehmer ignoriert das und wird dem entsprechend gesperrt. Normalerweise wäre der Fall jetzt geschlossen, nicht aber in der heutigen Zeit, da müssen selbst ernannte Übermoralisten einen "Shitstorm" auslösen, im Namen von allem was gut und recht ist.

    Es ist geradezu lächerlich wie sich manche hier wieder aufspielen als "Retter der Menschenrechte". Ich bin mir sicher, keiner von euch hat auch nur ein einziges Kleidungsstück mit "made in china" drauf im Schrank. Keiner von euch fliegt zum Urlaub in Länder wo man auf Menschenrechte schei**t. Und ihr seid sicher auch alle ganz grosse Fans des POTUS Donald T., schliesslich macht der als einziger etwas gegen China. Wie bitte, diese Aussagen treffen nicht zu? Dann solltet ihr besser mal halblang machen mit eurer Hypermoral, sowas nennt man Heuchelei.
     
  13. UncleBob

    UncleBob
    Registriert seit:
    7. Februar 2019
    Beiträge:
    4
    Ich wusste ich hätte hier nicht reinschauen sollen.

    Nach den ersten paar Beiträgen könnte ich schon wieder kotzen. Das es tatsächlich Menschen gibt, die Blizzards Handeln in diesem Fall für absolut legitim halten.. der eine fordert sogar eine lebenslängliche Sperre des Turnierteilnehmers. Dann kommen die Leute, die erhobenen Fingers behaupten, dass politische Äußerungen im Sport schon seit jeher untersagt sind, jaja... :motz:

    Ugh. :kotz:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2019
  14. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.783
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Könnt ihr mir diese Regel verlinken, oder reiht ihr euch in die Riege der uninformierten Papageien ein?
     
    Acribusvirus, Masta_Luke, RCB und 5 anderen gefällt das.
  15. Quibit gesperrter Benutzer

    Quibit
    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    21
    Veged du bist sehr emotional. Deine Gefühlslage verblendet dich vor Argumenten. Ich empfehle dir Yoga für 2 Stunden und dann eine leckere Pizza Hawaii.
     
    ultimate25579 gefällt das.
  16. urs123

    urs123
    Registriert seit:
    24. September 2019
    Beiträge:
    10
    schau mal meinen link von post #107 an. Das dürfte deine aussage wiederlegen...
     
  17. Harsni89

    Harsni89
    Registriert seit:
    11. November 2017
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Aarau
    Wieso muss ich dir diese Regel verlinken? Bin ich irgendwie bei Blizzard angestellt ohne es zu wissen? Es steht doch folgendes im Artikel "Das Problem an der Sache: Die offiziellen Regeln der Grandmasters verbieten solche politischen Aktionen," reicht das nicht?
     
  18. FlashMc

    FlashMc
    Registriert seit:
    14. Juni 2018
    Beiträge:
    4
    Warst du schon mal in China? So schnell wird man da nicht weggesperrt. Und doch genau an dem Fall dieses Verbrechers, hat sich die ganze Causa entzündet. Klar spülen jetzt dir ganzen Wirtschaftskriminellen Geld in den Protest, damit sie sicher sind. Das Gesetz sollte auch nur für Gefängnisstrafen ab 7 Jahre aufwärts gelten, die kriegt man selbst in China nicht so einfach für politische Äußerungen. Wenn du mal ein bisschen auf der Welt rumkommst wirst du merken, dass sehr, sehr viele Chinesen begeisterte Urlauber sind. Wenn China so ein Horroloch ist, wieso genießen die dann Reisefreiheit und fliegen nach Urlaubsende alle wieder dahin zurück?
    Mir geht es aber auch gar nicht darum. Natürlich ist eine Demokratie wie bei uns, auch wenn sie an vielen Stellen nur Schein ist, die angenehmere Lebensgrundlage und ich bin auch ein großer Fan von persönlicher Freiheit.
    Mich stört was ganz anderes. Nämlich das dieses Thema bei uns nur so aufgebläht wird, weil man gerade einen Krieg gegen die gelbe Gefahr führt, wegen hegemonialer US-Allmachtsansprüche. Wenn mir die Rechte der Bürger Chinas nur dann in den Sinn kommen, wenn die USA gerade eine riesen Propagandaschlacht gegen China führen, was bin ich dann für einer? Wenn diese Proteste überhaupt erst so hochgekocht sind, weil ausländische Geheimdienste dort aktiv sind, sollte man sich dann dafür einsetzen? Hast du vor den Protesten in Hongkong auch fleißig für die Rechte der Chinesen diskutiert?
     
    chernofabs, Harsni89 und Nino_Chaosdrache gefällt das.
  19. Aydon_ger

    Aydon_ger
    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    10
    Wir haben hier in diesem Thread also schon irgendwas mit dem Sohn eines Vergewaltigers, Yoga-Kurs-Empfehlungen, ganz viel "woher wollt ihr / Du das / was wissen" und Pizza.

    Wow. Das mal ne ziemliche Bandbreite.

    Damit dem unausweichlichen Niveaulimbo Genüge getan wird: "Aber früher..."

    So. Jetzt mal ernsthaft: es ist für einige sicherlich recht enttäuschend / Augen öffnend, wenn sie erkennen, dass ihre Clicki-Bunti-Spiele und die Supi-Dupi-Fun-Firmen vor allem eines sind: Geldmaschinen. Da geht es um Firmenpolitik, da geht es um Absatzchancen, da geht es um Verkaufszahlen.

    Um eine Haltung oder gar um Integrität geht es vielen nicht. Und wenn, sind sie meist entweder sehr klein oder vom Markt verschwunden. Das muss man nicht gut finden, ist nur die gemeine Realität. Und Blizzard macht die Games nicht, weil sie uns alle so furchtbar lieb haben (Aufschrei in 3, 2, 1) sondern um sie zu verkaufen. Und China ist DER Markt des beginnenden 21. Jahrhunderts. Wer es sich mit dem roten Riesen verscherzt, hat keine Chance... schaut euch mal Hollywood an - was für Verrenkungen da derzeit gemacht werden.

    Solange es keinen gesellschaftlichen Diskurs und Gegendruck gibt, bleibt Firmen nur "Schwimm mit dem Strom oder ertrinke."

    Finde ich das gut? Sicher nicht. Verstehe ich das Dilemma von Blizzard? Leider ja...
     
  20. UncleBob

    UncleBob
    Registriert seit:
    7. Februar 2019
    Beiträge:
    4
    Oh, die "ihr seid alles Heuchler"-Fraktion ist auch schon am Start.

    Fuck this shit I'm out :aua:
     
    Acribusvirus, Masta_Luke, RCB und 2 anderen gefällt das.
  21. urs123

    urs123
    Registriert seit:
    24. September 2019
    Beiträge:
    10

    komisch, das wiederspricht sich aber mit dem zitat aus den regeln. Dort wird nichts von wegen politischen äusserungen gesprochen..

    Und deine aussage war immernoch das im sport dies verboten wäre was nicht stimmt..

    ht tps://ww w.br.de/puls/themen/sport/wie-politisch-ist-der-sport-100.html
     
    Acribusvirus und Shino tenshi gefällt das.
  22. Quibit gesperrter Benutzer

    Quibit
    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    21
    Wenn es jetzt auch nur einer wagt bei der Blizzcon zu buhen benötige ich auch noch einen Kotzsmiley
     
    ultimate25579 gefällt das.
  23. PandaBier89

    PandaBier89
    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    8
    Wie naiv muss man eigentlich sein, zu glauben, dass Blizzard hier ja nur Ihre "Neutralität" waren möchte?
    Stellt euch mal vor, der Spieler hätte nicht Freiheit für Hong Kong gefordert, sondern sich z.B. mit der LGBT Bewegung solidarisiert. Glaubt Ihr wirklich Blizzard hätte dasselbe drakonische Strafmaß an den Tag gelegt? Natürlich nicht, weil jeder hier genau weiß woher hier der Wind weht. Werte werden nur vertreten, wenn nicht ein riesen Batzen Geld auf dem Spiel steht und genau diese Doppelmoral prangern hier viele Leute zurecht an.

    Und für diejenigen die sagen, das würde uns hier im Westen doch gar nichts angehen, Ihr seht das größere Bild nicht. Es geht darum, dass sich Blizzard mehr und mehr dem Chinesischen Markt anbiedert, völlig egal ob sie damit Ihre eigenen Werte verraten und auf die Kunden scheißen die Blizzard erst groß gemacht haben. Ich meine ja nur, wieviele Leute haben hier Freudensprünge zur Ankündigung von Diablo Immortal gemacht? Dieser Vorfall ist nur ein weiteres Zeichen seiner Zeit bzw. der Tropfen der das Fass zum überlaufen gebracht hat.
     
    Symoris, RCB, Kiris und 5 anderen gefällt das.
  24. blacksun84

    blacksun84
    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    1.892
    Ich halte es ja für albern,wenn teilweise nach Boykott gerufen wird. In drei Tagen ist das Thema wieder erledigt und die üblich hysterischen Mitmenschen haben das nächste Thema, um Schnappatmung zu bekommen. Wer jetzt ActivisionBlizzard boykottieren will, müsste dies auch bei Amazon oder VW machen.
     
    ultimate25579 gefällt das.
  25. der.Otti Enfant Ottible

    der.Otti
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    13.227
    Ort:
    St. Ottilien
    Mein RIG:
    CPU:
    stöhnt
    Grafikkarte:
    hält im Winter warm
    Motherboard:
    ist die Mutter allen Übels
    RAM:
    guckt desinteressiert
    Laufwerke:
    laufen ab Werk
    Soundkarte:
    spuckt große Töne
    Gehäuse:
    eines Einsiedlerkrebs
    Maus und Tastatur:
    werden hart geklickt
    Betriebssystem:
    hält den Müll zusammen
    Monitor:
    für die Ganzkörperüberwachung
    Das ist die Formulierung der Gamestar, nicht das Regelwerk. Wie die offizielle Regelung, auf die sich Blizzard bezieht, Wort für Wort lautet, wurde bereits genannt. Und da ist von politischen Aktionen nicht die Rede.
     
  26. SoC175

    SoC175
    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    56
    Blizzard hatte die Wahl und hat $$$ gewählt.

    Southpark hatte die Wahl und hat auf die $$$ verzichtet
     
  27. Nino_Chaosdrache

    Nino_Chaosdrache
    Registriert seit:
    10. September 2014
    Beiträge:
    63
    Sollen die Leute ruhig boykottieren, wenn sie möchten. Aus Firmensicht hat Blizzard schon richtig gehandelt, da die in deren Richtlinien ja stehen haben, dass man so etwas nicht bei einer ihrer Veranstaltungen laut sagen darf.

    Mir persönlich ist der Vorfall allerdings ziemlich egal. Ich werde weiterhin Blizzards Spiele spielen und habe kein Interesse daran, mir dies durch politische Angelegenheiten kaputt machen zu lassen.
     
    ultimate25579 gefällt das.
  28. Evers

    Evers
    Registriert seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    435
    Das Prbolem an der Sache ist das der Ban eben nicht damit begründet wurde das er sich politisch geäußert hat. Denn das ist laut den Teilnahmeregeln absolut nicht verboten, seine Aussage war also völlig legitim im bezug au fdas Regelwerk. Blizzard hat dann aber nachdem sie Druck aus China zu spüren gekriegt haben eine Lösung gesucht und diese in der "geschäftsschädigend" Klauses gefunden. Weil seine Aussage die Geschäfte von Blizzard in China bedroht wurde er gebannt und ihm das Preisgeld weggenommen. Das ist eine völlig andere Begründung als die die du hier vorlegst, denn das die Veranstaltung politikfrei bleiben soll ist eben nicht teil der Regeln und wiederspricht sogar Blizzards eigenen Firmen Grundsätzen.

    Ob Politik da jetzt was zu suchen hat oder nicht, das ist eine andere Diskussion, die aber mit dem Ban und der Situation erstmal nichts zu tun hat.
     
    Acribusvirus und Shino tenshi gefällt das.
  29. Trollmanns

    Trollmanns
    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    20
    Das Thema, ob man nun politisches mit in den Sport nehmen soll oder nicht, ist ein alter Hut...
     
    ultimate25579 gefällt das.
  30. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    6.484
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Ach, lass mal als Chinese deinen Social Credit schön sinken in dem du dich für deine Freiheiten und gegen das Social Credit System an sich einsetzt. Dann ist es ganz schnell vorbei mit den Flügen - dann wirst du am Flughafen gleich wieder nach Hause geschickt, wenn du überhaupt ein Ticket bekommst.

    Und Menschen sind dort auch schon länger als 7 Jahre verschwunden, weil sie gewagt haben ihre Meinung zu äußern. Gab vielleicht aber keine offizielle Strafe, stimmt - die waren dann einfach weg.
     
    Parkbankpenner, Acribusvirus und SoC175 gefällt das.
  31. Quibit gesperrter Benutzer

    Quibit
    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    21
    WoW ist momentan rabattiert. Hab mir 3x eine Version gekauft. Die verkauften Spiele zeigen den FSJW am besten was man von ihnen hält.
     
    ultimate25579 gefällt das.
  32. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.783
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Du bist aber auch ein harter Edgelord. Da hast du es uns aber gezeigt.

    "WoW ist momentan rabattiert" ist zwar eine völlig unsinnige Aussage, aber belassen wir es mal dabei :ugly:
     
  33. Dekatelon

    Dekatelon
    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    16
    Haben sie nicht. Es steht drinnen, dass nichts geschäftsschädigendes gesagt werden darf. Blizzard hat in ihrem Statement also indirekt zugegeben, dass sie den Spieler sperren, weil sie sonst aus China geworfen werden und sie dort kein Geld mehr verdienen können. Das wollen sie natürlich nicht, also wird dem Spieler, sowie den beiden Castern die Lebensgrundlage entzogen, um der KP zu zeigen, dass sie gegen Unterstützer der Proteste hart vorgehen. Das bedeutet de facto, dass China ihre Zensur über die Selbstzensur von Unternehmen in den Westen exportiert. Wird das nicht bestraft, werden andere Firmen nachziehen und sich im Westen selbst zensieren, weil sie sehen, dass Meinungsfreiheit teurer ist, als der süße Nektar des chinesischen Marktes.

    Um mal Godwins Law zu erfüllen: Hitler ist nicht nur mit Hilfe der NSDAP an die Macht gekommen, sondern vor Allem durch das Wegschauen der anderen. Und wir können auch wegschauen, wie China versucht, immer mehr Einfluss auf westliche Medien und Unternehmen auszuüben. Aber dann brauchen wir uns nicht wundern, wenn wir irgendwann unsere Meinungsfreiheit verlieren.
     
  34. Quibit gesperrter Benutzer

    Quibit
    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    21
    LOL Nazi Vergleich, damit haben wir auch die letzte Regel des Internets erfüllt

    Ja isso. Bei allem immer Boykott zu rufen nimmt so abstruse Sachen an. Als nächstes gefällt einem der Herbst nicht und man boykottiert Regenschirme. Da WoW sich dem Ende seines bisherigen Addons nähert, ist es wichtig, dass die Leute nicht denken die sinkenden Verkaufszahlen liegen an ihnen. In der Hoffnung steigender Verkaufszahlen werde ich mir noch ein paar Lizenzen kaufen.
     
  35. deagle65

    deagle65
    Registriert seit:
    26. März 2015
    Beiträge:
    13
    So kann man sich das natürlich auch zurecht biegen :wahn:
     
  36. deagle65

    deagle65
    Registriert seit:
    26. März 2015
    Beiträge:
    13
    Noch nie soviel Schwachsinn in einem Post gelesen...
     
    Acribusvirus gefällt das.
  37. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    855
    Und stört dich daran nun, dass die Leute schnell wieder die Lust am Protest verlieren, oder stört dich der Protest an sich?
     
    Acribusvirus gefällt das.
  38. Dekatelon

    Dekatelon
    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    16
    Genau das ist Godwins Law ^^ es gibt natürlich viele andere Beispiele, bei denen Minderheiten durch das Wegschauen der Mehrheit Kontrolle ausüben, aber Nazis sind so plakativ, die ziehen immer

    edit: fehlerhafte Formatierung
     
    ultimate25579 gefällt das.
  39. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    32.644
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Hast du auch sachliche Beiträge zu der Diskussion beizutragen? Falls nicht, unterlasse derartige Provokationen!
     
    Manaring, Acribusvirus, RCB und 2 anderen gefällt das.
  40. Quibit gesperrter Benutzer

    Quibit
    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    21
    • Lass das Trolling. Da du noch eine Verwarnung aus September hast: Letzte Warnung
    #FreeSpeech #Democracy #humanrights
    Boykott Gamestar
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top